Freundlicher Wochenstart in Berlin

Pünktlich zur neuen Woche verlagert sich ein Hochdruckgebiet von den Britischen Inseln zur Nordsee und setzt seinen Einfluss bis nach Berlin durch. Das Ergebnis ist ein Mix aus Sonne und Wolken. Für warmes Sommerwetter liegt das Hoch allerdings nicht perfekt. Aus Nordwesten schickt es nur mäßig-warme Luft zu uns und da die Nordseeluft gleichzeitig auch feucht ist, können die Wolken zwischendurch auch mal dichter ausfallen, wie die SuperHD-Vorhersage zeigt, es bleibt aber trocken. Mit Höchstwerten um 20 Grad wird es ähnlich lauwarm werden wie am heutigen Sonntag. Voraussichtlich bleibt es bis Donnerstag trocken in der Hauptstadt. Erst dann nähert sich langsam wieder ein Tief.

Kommentieren