Freitag im Südwesten stellenweise Schnee oder gefrierender Regen mit Glätte

Von Westen her greifen in den nächsten Tagen ein paar schwache Tiefausläufer auf Deutschland über. Damit kommt zum Wochenende in der Westhälfte etwas mildere Luft auf, während sich im Osten noch die feucht-kalte Luft hält. Im Übergangsbereich der Luftmassen kann es stellenweise zu Glätte durch Schnee oder gefrierenden Regen kommen.

Heute ist es vielfach dicht bewölkt und trübe. Von Schleswig-Holstein über Sachsen-Anhalt und Thüringen bis ins östliche Bayern kann noch örtlich etwas Nieselregen, im höheren Bergland auch geringer Schnee oder Schneegriesel fallen. Sonst bleibt es trocken und vor allem im Westen und Südwesten zeigt sich auch mal für einige Zeit die Sonne. Es bleibt kalt mit Höchstwerten von knapp über Nullgrad. Im Nordosten und teilweise im Süden ist auch leichter Dauerfrost möglich.

Am Freitag ändert sich in großen Teilen des Landes wenig. Es bleibt oft hochnebelartig trübe und grau, aber trocken. Ein paar Auflockerungen sind im Lee einiger Mittelgebirge und vor allem am föhnigen Alpenrand möglich. Zwischen dem Rheinland und dem Schwarzwald kommen im Tagesverlauf verbreitet Niederschläge auf, die meist als Regen fallen. auf teilweise noch gefrorenen Böden ist zumindest in geschützten Lagen auch stellenweise Glatteisregen möglich. Im höheren Bergland kann es auch schneien. Im Laufe des Abends erreichen die Niederschläge dann auch Oberschwaben und das westliche Bayern. Auch hier ist Glätte möglich.

Weitere Infos auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

Am Wochenende setzt sich im Westen allmählich eine leichte Milderung durch. Einher geht das Ganze aber mit schwachen Tiefausläufern, vielen Wolken und zeitweise leichtem Regen. Am Samstagmorgen ist im Südosten auch noch vorübergehend gefrierender Regen oder etwas Schnee mit entsprechender Glätte möglich. Tagsüber entspannt sich die Lage hier. Dann bleibt es im Osten und Nordosten meist trocken. Auflockerungen sind aber eher selten zu erwarten. Auch am Sonntag überwiegen die Wolken, hier und da kann es nochmal etwas tröpfeln oder leicht regnen. Oft bleibt es aber auch trocken. Im Westen sind bis zu 9 Grad möglich.

Kommentieren