Es geht in eine milde Wetterwoche

An der Vorderseite von Tiefdruckgebieten weht diese Woche aus Südwesten bis Süden immer wieder sehr milde Luft nach Deutschland. Von Winterwetter im Tiefland sind wir damit weit entfernt und auch auf den Bergen der Mittelgebirge kommt es zu Tauwetter.

Am Dienstag zeichnet sich ein vorübergehender Höhepunkt mit sehr milder Luft ab, wenn es vielerorts 10 bis 15 Grad, vor allem im Süden auch etwas mehr als 15 Grad geben kann. Sollte der Föhn in einige Alpentäler durchbrechen, dann sind hier sogar 20 Grad möglich!

Im weiteren Wochenverlauf bleibt es insgesamt mild für Dezember, es erreichen uns aber auch Tiefausläufer mit Regen, die mal etwas kältere, dann wieder sehr mildere Luft heranführen. Zu Weihnachten ist allerdings noch vieles offen, zumindest was das genaue Wetter betrifft. Derzeit deutet aber vieles auf eher mildes Wetter hin, zumindest nichts auf einen Wintereinbruch bis ins Flachland. Sie können das für Ihren Ort im Trend verfolgen. Die Trends werden täglich gegen 10 Uhr und 22 Uhr aktualisiert:

Die Vorhersage in einem Video auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

Großwetterlage am Dienstag – sehr milde Luft aus Süden weht nach Deutschland

 

 

Kommentieren