Erste starke Schauer in Thüringen

Erste starke Schauer haben am frühen Nachmittag Thüringen erreicht und bringen örtlich größere Regenmengen. Die aus Radardaten und Messdaten der Wetterstationen berechnete Regensummenkarte zeigt, dass lokal bereits um die 20 Liter pro Quadratmeter gefallen sind. Die Regensummenkarten werden für verschiedene Zeiträume stündlich neu berechnet. Wo aktuell etwas passiert, kann man sich auf dem aktuellen Radarbild ansehen, für Details in die Kreise und Städte zoomen und auf >Play für die Zugrichtung. Es zieht alles sehr langsam, daher die Gefahr von lokalen Überschwemmungen, wo die Schauer entlang ziehen.

In den nächsten Tagen muss immer wieder mit teils kräftigen Schauern und auch Gewittern gerechnet werden. Wo diese auftreten, kann man noch nicht sagen, aber sie können erneut größere Regenmengen bringen. Die Unwettergefahr hält also vorerst an.

Kommentieren