Erste Hitzewelle in Spanien mit bis zu 40 Grad

In Deutschland ist nach dem schwülwarmen Wetter wieder etwas trockenere und kühlere Luft eingeflossen. Dagegen macht sich über Spanien heiße Luft aus Afrika bemerkbar, sodass am Donnerstag in weiten Teilen über 30, oft auch über 35 Grad gemessen wurden. Alle Höchstwerte zum Ablesen hier. Am heißesten war es Andujar mit 40,5 Grad, aber auch in Cordoba mit 40 und Granada mit 40,4 Grad war es sehr heiß. Deutlich kühler ist es vor allem mit Seewind an der Atlantikküste, aber auch unmittelbar an der Mittelmeerküste war es durch das noch nicht so warme Mittelmeer etwas kühler. Die Hitze schwächt ab Freitag etwas ab, heiß und sonnig bleibt es aber, wie hier in der Vorhersage für Granada zu sehen.

obs_2016_06_09_18_00_14_2

Kommentieren