Ergiebiger Dauerregen ging nur knapp an Berlin vorbei

Das ausgedehnte Regengebiet zieht in den nächsten Stunden langsam weiter nach Osten und es wird auch in den Gebieten östlich von Berlin bis zum Abend immer weniger mit dem teils kräftigen Dauerregen. Die 6stündigen Niederschlagsmengen bis 14 Uhr zeigen gut die Verteilung des Regens in Brandenburg und Berlin. Während nur im Berliner Südosten knapp 1 Liter Regen pro Quadratmeter zusammenkam, waren es in Neu Madlitz schon 21 und in Lieberose sogar 38 Liter/qm. Im langjährigen Mittel fallen in Cottbus etwa 68 Liter/qm in einem ganzen Monat Juli.

obs_2016_07_14_12_00_40_83

Kommentieren