Enorme Regenmengen in Kalifornien erwartet

In den kommenden Tagen ziehen gleich mehrere kräftige Tiefdruckgebiete vom Pazifik in den Nordwesten der USA. Die Ausläufer der Tiefs erfassen auch weite Teile Kaliforniens und lösen hier besonders im Anstau der Gebirge heftige Regenfälle mit großen Regenmengen aus. Im Hochgebirge der Sierra Nevada kommt viel Neuschnee zusammen. Ansonsten besteht gebietsweise die Gefahr von erheblichen Überschwemmungen und Erdrutschen.

170106kalifornien_animation

Die Animation zeigt die Luftdruckverteilung im Westen der USA und auf dem angrenzenden Pazifik bis zum kommenden Donnerstag. Das anfangs noch über dem Festland liegende Hoch wird abgebaut und Tiefdruckgebiete ziehen in den Nordwesten der USA. Die zugehörigen Ausläufer treffen auf die Gebirgszüge in Kalifornien und bringen hier in den kommenden Tagen größere Regenmengen hervor.

170106kalifornien_regen1

Vor allem am Sonntag werden in Teilen Kaliforniens stärkere Regenfälle erwartet. Im Bereich des Gebirgszuges der Sierra Nevada berechnet das globale US-Modell bis zum Montagmorgen Regensummen bis über 300 Liter pro Quadratmeter.

170106kalifornien_regen2

Bis zum Donnerstagmorgen wird nach dem globalen US-Modell sogar die Skala gesprengt. Das Modell rechnet in dem Gebirgszug gebietsweise Regensummen bis über 500 Liter pro Quadratmeter. Wechselt man zu anderen Modellen (Buttons oben in der Karte), erhält, man zwar etwas geringere, aber immer noch enorme Mengen. Und auch im Küstenbereich können gebietsweise bis etwa 200 Liter Regen pro Quadratmeter zusammenkommen.

Der aufsummierte Niederschlag, der nach dem globalen deutschen Modell als Schnee fallen soll: Im Hochgebirge fällt das meiste zwar als Schnee, in den tiefen und mittleren Lagen dagegen durchweg als Regen. Insgesamt stehen zumindest Teilen der US-Westküste verregnete Tage ins Haus. Gebietsweise sind Überschwemmungen und Erdrutsche möglich. Der genaue Ablauf ist noch unsicher, aber die verschiedenen Wettermodelle sind sich recht einig, dass starke Regenfälle auftreten sollen.

Das hoch aufgelöste SWISS HD-Modell reicht erst bis zum Samstagnachmittag, es zeigt aber bis dahin schon größere Regenmengen im Norden Kaliforniens.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

2 Kommentare

  1. DederoniX 6. Januar 2017
    • Thomas Sävert 7. Januar 2017

Kommentieren