Ende des Sommerwetters nach Wochenmitte

Bis zum Mittwoch wird es in Thüringen noch sonnig, sehr warm und meist trocken weiter gehen. Einzelne Schauer oder Gewitter sind mal über dem Thüringer Wald gegen heute Abend und morgen möglich, doch vielfach wird es sonnig bleiben.

Im Laufe der Woche ändert sich das Wetter dann aber. „Zur Wochenmitte schwächt sich unser Spätsommerhoch immer weiter ab und uns können dann erste Tiefausläufer aus Westen erreichen“, erklärt Andreas Neuen von Kachelmannwetter.

Zum kommenden Wochenende erreichen dann die Temperaturen in Thüringen tagsüber so grade noch die 20-Grad-Marke. Man sieht auch im Modellvergleich den Abwärtstrend der Temperaturen in der zweiten Wochenhälfte. Wir passen uns dann aber den Werten für einen gewöhnlichen September an.

„Dabei ist dann auch immer wieder mal mit Regen oder Schauern zu rechnen“, sagt Neuen. „Regen den wir dringend brauchen. Denn die letzten Wochen waren in Thüringen deutlich zu trocken“.

Wie viel Regen ab dem kommenden Donnerstag fällt, ist aber noch nicht sicher. „Es ist schwierig, einige Tage im Voraus zu bestimmen, wie viel Regen fallen wird“, erklärt Neuen. „Jedes Wettermodell rechnet eine andere Zuggeschwindigkeit oder auch Zugbahn von Tiefausläufern, daher sind die Unterschiede auch so groß.“ Für Erfurt werden bis zum kommenden Wochenende zwischen 5 und über 50 Liter Regen pro Quadratmeter gerechnet, wie man anhand der Regensummen für die kommenden 10 Tage sehen kann.

Kommentieren