Eisige Zeiten in Skandinavien

In weiten Teilen Skandinaviens herrscht seit einigen Tagen sehr strenger Frost unter -20 Grad, örtlich werden nachts sogar Werte unter -30 Grad gemessen. Und auch die kommenden Tage und Nächte sind eisig kalt, in der zweiten Wochenhälfte schwächt sich der Frost aber zumindest vorübergehend ab.

180122skandinavien_tiefstwerte

Die Tiefstwerte in Skandinavien in der Nacht zum Montag. Selbst in Südschweden herrscht gebietsweise strenger Frost und in der Nähe von Stückholm wurden bis zu -20 Grad gemessen. In Nordskandinavien melden gleich mehrere Wetterstationen Tiefstwerte unter -30 Grad. Für Details einfach in die Länder und Provinzen zoomen.

180122skandinavien_modell1

Die erwarteten Tiefstwerte der Nacht zum Mittwoch aus dem HD-Modell. Während es im Süden milder wird, verschärft sich der Frost in Nordschweden noch etwas. In der zweiten Wochenhälfte schwächt sich der Frost auch weiter im Norden deutlich ab.

180122skandinavien_modell2

Dafür fallen in vielen Teilen Skandinaviens größere Niederschlagsmengen, die abgesehen vom äußersten Süden meist als Schnee herunterkommen. In vielen Regionen kommen bis zum Freitagmorgen mehr als 20 Zentimeter Neuschnee zusammen, im südnorwegischen Bergland noch weit mehr.


Haben Sie sich schon auf unsere Webseite kachelmannwetter.com umgeschaut? Wir haben zahlreiche Vorhersagetools, wie die Vorhersage Kompakt Super HD, den XL Trend und Ensemble Vorhersagen für jeden Ort.
Neben unseren weltweiten Messwerten mit umfangreichem Archiv, weltweiten Satellitenbildern (mit Archiv ab 1981) und der weltweiten Blitzortung finden Sie neben dem HD Regenradar zahlreiche weitere von uns entwickelte Radartools, wie beispielsweise das Stormtracking für Gewitter oder unser Sturzflut-Tool!
Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an Modellkarten, wie für Mitteleuropa und andere Teile der Welt das hauseigene Super HD Modell mit 1×1 km Auflösung und das europäische Modell ECMWF mit unzähligen Vorhersagekarten für die ganze Welt.