Ein nahezu wolkenloser Himmel über Berlin

Die Gewitterluft ist in den Westen und Süden Deutschlands abgedrängt worden. In Berlin profitieren wir auch heute wieder von Hoch Tobias über dem Norden Polens. Aus Osten kommt warme und trockene Luft zu uns, in der sich nur ganz wenige Wolken bilden. Je trockener die Luft, desto weniger Wolken können sich bilden. Auf dem Satellitenbild von heute Mittag 14 Uhr sieht man einen leichten hellblauen Schimmer über Berlin und dem Westen Brandenburgs liegen. Das sind dünne Schleierwolken, die allenfalls den Himmel ein wenig milchig erscheinen lassen. Meist sind sie allerdings so dünn, dass die Sonne noch ohne Probleme durchscheinen kann.

Die Wetterstationen Buch und Kaniswall meldeten um 14 Uhr die ersten offiziellen Sommertage mit 25 Grad (>zu den aktuellen Temperaturen<). Die höchsten Temperaturen des Tages sind allerdings noch nicht erreicht. Luft ist träge. Die Erwärmung geht noch bis zum Nachmittag weiter. Bis zu 27, knapp 28 Grad können es heute in manchen Stadtteilen noch werden, denn das Sommerwetter ändert sich heute nicht mehr. Es bleibt sonnig, trocken und warm. Man sollte den Rest des Tages voll und ganz genießen, ab morgen wird es wieder wolkiger und es kann gelegentlich schauern. > zur Vorhersage für Berlin

Kommentieren