Dienstag früh im Süden Wintereinbruch mit Schnee und Glätte

Ab Montagabend kommt etwas Bewegung in die bis dato unspektakuläre Wetterküche. Ein Tief verlagert sich nach Dänemark und der zugehörige Tiefausläufer zieht in der Nacht in Richtung Süden und bringt Regen, Schnee und örtlich eventuell auch gefrierenden Regen. Am Dienstag liegt das Tief noch über dem Norden, bevor sich am Mittwoch unter leichtem Zwischenhocheinfluss das Wetter beruhigt.

Am Montag ändert sich noch nicht viel. Nach einer landesweit kalt und frostigen Nacht gibt im Süden es noch ein letztes Mal das Nebeneinander von zähem Nebel und sonnigem Wetter. In der Nordhälfte ist es meist stark bewölkt mit örtlichem Geniesel oder Geflöckel im Osten. Meist bleibt es aber hier trocken. Am Nachmittag setzt mit der Warmfront im Nordwesten Regen ein.

In der Nacht zum Dienstag breiten sich Niederschläge von Nordwesten her über die Mitte bis zum Morgen in den Süden aus. Dabei fällt im Westen und Nordwesten verbreitet Regen. In der Landesmitte gehen die Niederschläge teilweise in Schneeregen oder Schnee über. Örtlich ist vor allem in manchen westlichen Mittelgebirgen auch gefrierender Regen möglich. Hier bleibt abzuwarten, ob die Böden mit einsetzendem Regen noch gefroren sind. Im Süden fällt verbreitet Schnee, der Dienstag früh zu Behinderungen im Straßenverkehr führen kann.

Am Dienstag kommt es in der Südosthälfte zu weiterem Schnee und Schneeregen. Anfangs schneit es mitunter bis in die Niederungen. Im Laufe des Tages gehen die Niederschläge in Lagen unterhalb von etwa 600 Meter in Schneeregen und teils Regen über. In höheren Lagen schneit es noch zeitweise mit entsprechender Glätte. Weiter Richtung Norden fällt mit dem Tief über Norddeutschland aus dichten Wolken immer mal wieder Regen und lediglich in den höheren Lagen der östlichen Mittelgebirge ist noch Schnee mit dabei.

Die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

Am Mittwoch ist es oft trüb und stark bewölkt. Nur regional lockert es mal etwas länger auf. Vereinzelt fällt vor allem im Mittelgebirgsraum noch geringer Regen oder Schnee. Sonst bleibt es meist trocken.

14 Tage-Trend für Kaiserslautern

Verfolgen Sie den Trend für ihren Ort – Update jeweils ab ca. 09:30 Uhr und 21:30 Uhr:

Kommentieren