Die bisher wärmsten Tage des Jahres stehen an

Zwischen Hoch TILLY und Tief ALEXANDER weht am Mittwoch verbreitet sommerlich warme Luft aus Südeuropa nach Deutschland. Relativ verbreitet wird in den tiefen Lagen die 25 Grad-Marke geknackt, oft auch deutlich überschritten. Schon am heutigen Dienstag werden vor allem im Westen und Südwesten Höchstwerte von gebietsweise 25 Grad oder mehr erreicht.

Die Karte mit den Höchstwerten aus dem Super HD Modell für Mittwoch zeigt insbesondere im Westen und Südwesten in den tiefen Lagen bis zu 29 Grad. Man kann also davon ausgehen, dass es örtlich an einzelnen Wetterstationen sogar für eine knappe 30 reichen könnte. Dafür prädestiniert wäre der Oberrrheingraben. Vor allem am Kaiserstuhl könnte die 30 Grad-Marke das erste mal in diesem Jahr fallen.

de_model-de-310-1_modsuihd_2017051518_48_2_2

 

Der bisherige Höchstwert in 2017 stammt von Riegel am Kaiserstuhl mit 27,9 Grad am 10. April! Damals wurden unter anderem folgende Höchstwerte gemessen:
1. Ohlsbach 172 m 26.1 °C (0410)
2. Emmendingen-Mundingen 205 m 26.0 °C (0410)
3. Regensburg 338 m 25.9 °C (0410)
4. Mannheim 96 m 25.9 °C (0410)
5. Lahr 155 m 25.7 °C (0410)

Aus NRW sehen die bisherigen Top 10 folgendermaßen aus. Hier wird es also definitiv die bisher wärmsten Tage des Jahres geben.
1. Duisburg-Baerl 25 m 25.0 °C (0331)
2. Heinsberg-Schleiden 39 m 24.4 °C (0331)
3. Köln-Stammheim 44 m 24.4 °C (0511)
4. Weilerswist-Lommersum 170 m 24.3 °C (0511)
5. Duisburg-Baerl 25 m 24.3 °C (0511)
6. Düsseldorf 36 m 24.1 °C (0511)
7. Geldern-Walbeck 35 m 24.1 °C (0331)
8. Kleve 13 m 24.1 °C (0511)
9. Heinsberg-Schleiden 39 m 24.0 °C (0512)
10. Borken in Westfalen 45 m 23.9 °C (0511)

Am Donnerstag verschiebt sich die wärmste Luft weiter nach Osten, wobei noch nicht ganz klar ist, wie weit eine Kaltfront ins Land vorankommt. Dies hat natürlich auch Einfluss auf die Temperaturen. Gewitter könnten dann ein Thema werden, dazu später mehr hier im Wetterkanal.

 



Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren