Deutschlandwetter am Freitag, 5. August 2016

Wetterlage:

Tief CHRISTIANE liegt nun über Skandinavien, rückseitig liegt kühle Luft über Deutschland. Nun setzt sich allmählich das Hochdruckgebiet DANIEL von Westeuropa her zu uns durch, sorgt am Sonntag für trockenes Wetter in fast ganz Deutschland. Die große Sommerhitze ist nicht absehbar – im Gegenteil: atlantische Tiefs sorgen nächste Woche sogar für einen Hauch von Herbst.

Die stündliche Wettervorhersage für jeden Ort, deutschland- und europaweit: Kompakt Super HD (bis +2 Tage), Light HD (bis +3 Tage), Kompakt HD (bis +5 Tage).

Vorhersage:

20160806In der Nacht klingen die Schauer ziemlich schnell ab, die Wolken lösen sich zunächst recht gut auf. Nur von Bayern bis nach Brandenburg hängen anfangs noch breitere Wolkenfelder rum. Sonst wird es oft nur leicht bewölkt oder klar und trocken sein, zum Morgen ziehen zwischen dem Niederrhein und der Nordsee wieder neue Wolken auf, die an der Nordsee auch Schauer bringen können. Die Luft kühlt sich auf 14 bis 10, bei länger klarem Himmel in Tallagen der Mittelgebirge auf 9 bis 6 Grad ab.

Am Samstag ist der Himmel wechselnd bewölkt, wobei die Sonne meist mehr vom Kuchen hat als die Wolken. Über die Nordhälfte ziehen einige dichtere Wolkenfelder mit Schauern südwärts, Richtung Ostsee können auch Gewitter dabei sein. Ansonsten können sich die Quellwolken auch rasch mal zu dicken Schauerwolken entwickeln, womit eine kurze Dusche nirgendwo so richtig ausgeschlossen werden kann, im Süden aber eher selten stattfindet. die Höchstwerte erreichen 20 bis 26 Grad.

Aussichten:

Am Sonntag viel Sonnenschein bei nur wenigen Wolken, nur von Nordwesten her zunehmend dichtere Wolken und hier ab dem Mittag stellenweise leichter Regen. Bis 20 Grad an der Nordsee, ansonsten meist 21 bis 25 Grad, bis 27 Grad am Oberrhein.

Am Montag nach sonnigem Start von Nordwesten her einige Wolkenfelder, aber nur stellenweise etwas Regen. Abends wohl im Nordwesten verbreitet Schauer, ebenso entstehen zwischen dem Saarland und Brandenburg in einem Streifen abends Schauer oder einzelne Gewitter. Meist 22 bis 25 Grad, 26 bis 28 im Osten und am Oberrhein, in der Oberpfalz und am Alpenrand. Zwischen dem Niederrhein und den Küsten nur 19 bis 22 Grad.

Am Dienstag insgesamt wechselhaft, viele Wolken und wenig Sonne, stellenweise etwas Regen, nach Osten hin überwiegend trocken. Im Alpenvorland Gewitter möglich, deshalb später an den Alpen womöglich stärkerer Regen. Meist 15 bis 21 Grad, bis 24 nur im Osten und in Bayern.

Letztes Update: Marcus Kundisch, 18:30 Uhr


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD Auflösung, verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick!

Außerdem neu und exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

All unsere Karten sind zoombar, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar.

Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s täglich frisch im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

Kommentieren