Deutschland-Wetter ab Montagabend, 16.05.2016

Wetterlage:

Im Zusammenspiel zwischen einem Ostsee-Tief und dem sehr breiten, bis nach West- und Südeuropa reichenden Azorenhoch werden kühle Meeres-Luftmassen zu uns gebracht. Das Ostsee-Tief löst sich mehr und mehr auf, so dass sich ab morgen wieder wärmere Luft durchsetzen kann, aber vorerst noch keine Sommerluft. Sommerfreunde können jedoch auf sommerliche Temperaturen am kommenden Wochenende hoffen.

Die stündliche Wettervorhersage für jeden Ort, deutschland- und europaweit: Light HD (bis +3 Tage), Kompakt HD (bis +5 Tage), Kompakt Super HD (bis +2 Tage).

Vorhersage:

17052016In der Nacht zum Dienstag lockern die Wolken häufig auf. In der Mitte und und im Süden bleibt es zeitweise stärker bewölkt, am Alpenrand regnet es noch weiter, in den höheren Lagen schneit es. In der zweiten Nachthälfte ziehen von Nordwesten her wieder dichte Wolken in der Nordhälfte auf und von der Nordsee her folgen einzelne Schauer oder leichter Regen, der zum frühen Morgen auch schon Brandenburg erreichen kann. Die Tiefstwerte liegen im Norden unter den Wolken bei 8 bis 2 Grad, in der Mitte und im Süden bei +4 bis -2 Grad. An der Nordseeküste bleibt es mit am mildesten.

Am Dienstag überwiegen im Norden und in der Mitte die Wolken und hier und da regnet und nieselt es auch zeitweise leicht oder es ziehen vereinzelte Schauer durch. Im Laufe des Nachmittags kommt stellenweise noch ein wenig die Sonne raus. Nach Süden hin kommt die Sonne insgesamt häufiger zum Vorschein, allerdings gibt es vor allem zu den Alpen hin einzelne Schauer. Die Höchstwerte liegen bei 11 bis 17 Grad, am wärmsten wird es am Oberrhein und Niederrhein.

Aussichten:

Am Mittwoch besonders im Süden recht sonnig mit lockeren Wolken, nach Norden neben Sonnenschein auch einzelne Schauer. Später steigt das Schauerrisiko auch in der Westhälfte an, vom Niederrhein bis zur Saar sind auch Gewitter möglich. Es wird wärmer bei 17 bis 21 Grad, nur im Nordosten mit 12 bis 16 Grad etwas kühler.

Am Donnerstag vor allem im Süden teils kräftiger und gewittriger Regen, sonst anfangs meist trocken mit gelegentlichem Sonnenschein. Am Nachmittag im Norden und Osten allgemein ansteigendes Schauer- und Gewitterrisiko. Höchstwerte zuvor im Osten bis 23 Grad, im Regen im Süden nur 8 bis 13 Grad.

Letztes Update: Rebekka Krampitz, 17:25 Uhr


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore!

Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All unsere Karten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

Kommentieren