Deutschlandwetter ab Montagabend, 15. August 2016

Wetterlage:

Am Dienstag verlagert sich ein Hochdruckgebiet von der Nordsee nach Skandinavien. Es beeinflusst vor allem noch den Westen Deutschlands. Im Norden und Osten streift im Tagesverlauf ein kleines Höhentief über Polen, das vor allem von Vorpommern bis Brandenburg örtlich Schauer bringt. Ganz im Süden und Südwesten bleibt leicht schwüle und labile sowie sommerlich warme Luft erhalten, in der es besonders vom Südschwarzwald bis zu den Alpen zu örtlichen Gewittern kommen kann.

Die stündliche Wettervorhersage für jeden Ort, deutschland- und europaweit: Kompakt Super HD (bis +2 Tage), Light HD (bis +3 Tage), Kompakt HD (bis +5 Tage).

Vorhersage:Dienstag

In der Nacht zum Dienstag lösen sich Schauer und einzelne Gewitter im Südschwarzwald und südlich der Donau langsam auf, später lockern die Wolken hier auf und es ist weitgehend trocken. Ansonsten ist der Himmel gebietsweise bewölkt mit Wolkenfeldern, teils aber auch nur gering bewölkt oder klar und es bleibt trocken. Die Temperaturen sinken im Südwesten und Süden sowie an den Küsten auf 17 bis 13 Grad, ansonsten auf 13 bis 9 Grad.

Am Dienstag ziehen über den Norden und Osten teils dichtere Wolkenfelder hinweg, die zwischen Vorpommern, Brandenburg und Berlin einzelne Schauer bringen können, nahe Polen ist auch ein kurzes Gewitter möglich. Sonst scheint neben meist nur wenigen Wolken die Sonne, wobei sich zwischen Schwarzwald, Schwäbischer Alb und den Alpen örtliche Gewitter entwickeln können. Unter dichteren Wolken zwischen Niedersachsen und Sachsen werden 19 bis 21 Grad, sonst 21 bis 24 Grad, am Ober- und Hochrrhein bis etwa 30 Grad erreicht.

Aussichten:

Am Mittwoch meist viel Sonne, im osten und Nordosten auch mal dickere Wolken, aber meist trocken. Erneut ganz im Süden über den bergen örtlich Gewitter möglich. 21 bis 24, im Südwesten 24 bis örtlich 28 Grad am Oberrhein.

Am Donnerstag noch etwas unsicher: Zum einen Schauer im Nordosten möglich, aber auch vom Saarland bis nach Bayern und Baden-Württemberg könnten dichte Wolken mit Regen und Gewittern aufziehen. Trocken und am meisten Sonne wohl zwischen NRW und Sachsen. Hier 22 bis 25, sonst je nach Sonnenschein 19 bis 22 Grad.

Letztes Update: Fabian Ruhnau, 17:20 Uhr


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD Auflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick!

Außerdem neu und exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

All unsere Karten sind zoombar, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar.

Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s täglich frisch im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

Kommentieren