Deutschlandwetter ab Montagabend, 12. September 2016

Wetterlage:

Auch am Dienstag bestimmt weiter das Hochdruckgebiet KARL das Wetter bei uns in Deutschland. Zwischen dem Hoch und einem Atlantiktief strömt sehr warme bis heiße Luft weit aus dem Süden zu uns. Dabei werden erneut einige Rekorde für die 2. Septemberdekade fallen. Feuchter und labiler ist die Luft in Süddeutschland und im Westen, aber auch hier ist die Gewittergefahr nur gering. Erst ab Donnerstag wird ein Tief von Frankreich her zumindest auf den Südwesten übergreifen und danach schrittweise auch nach Nordosten hin eine deutliche Abkühlung bringen. Der genaue Ablauf ist noch offen, vor allem in welchen Regionen endlich nennenswerter Regen fällt.

Die stündliche Wettervorhersage für jeden Ort, deutschland- und europaweit: Kompakt Super HD (bis +2 Tage), Light HD (bis +3 Tage), Kompakt HD (bis +5 Tage).

Vorhersage:Dienstag

In der Nacht zum Dienstag lösen sich die Quellwolken über den südlichen Mittelgebirgen und den Alpen auf und der Himmel ist nur gering bewölkt oder klar. Die Luft kühlt sich auf 18 bis 14 Grad ab, in einigen Mittelgebirgstälern auf 12 bis 10 Grad.

Am Dienstag ist es meist wolkenlos oder maximal gering bewölkt und trocken. Ein geringes Schauer- und Gewitterrisiko besteht über dem südlichen Bergland. Es wird erneut sehr warm bis heiß mit 28 bis 33 Grad, nur in höheren Lagen und direkt an der Küste mit Seewind ist es angenehmer.

Aussichten:

Am Mittwoch noch keine Änderung und bei viel Sonne unverändert warm bis heiß mit 27 bis 33 Grad. Geringes Gewitterrisiko im Schwarzwald und in den Alpen.

Am Donnerstag in den meisten Regionen noch einmal 26 bis 31 Grad und viel Sonne, zwischen Eifel und Alpen sowie südwestlich davon voraussichtlich mit dichten Wolken im Tagesverlauf aufkommender Regen, örtlich auch Gewitter möglich. Hier Abkühlung auf 18 bis 24 Grad.

Am Freitag von Schleswig-Holstein bis in den Osten meist trocken bei 24 bis 28 Grad, sonst je nach Sonne 18 bis 24 Grad und neben einigen Wolkenfeldern örtlich Schauer.

Letztes Update: Fabian Ruhnau, 17:00 Uhr


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD Auflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick!

Außerdem neu und exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

All unsere Karten sind zoombar, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar.

Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s täglich frisch im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

Kommentieren