Deutschlandwetter ab Donnerstagabend, 09.06.2016

Wetterlage:

Am Freitag dominiert im Großteil Deutschlands schwacher Hochdruckeinfluss, der sich von einem Nordseehoch her breit macht. Über die Ostsee zieht ein Tiefdruckgebiet, dass den Nordosten mit frischem Wind und starken Windböen streift und hier sowie in den östlichen Mittelgebirgen vereinzelt ein paar schwache Schauer auslösen kann. Am Samstag wird es dann im Süden und Südwesten mit labilerer Luft erneut wechselhafter mit Schauern und einzelnen Gewittern, die sich Sonntag auch auf den Westen und die Landesmitte ausbreiten.

Die stündliche Wettervorhersage für jeden Ort, deutschland- und europaweit: Kompakt Super HD (bis +2 Tage), Light HD (bis +3 Tage), Kompakt HD (bis +5 Tage).

Vorhersage:Freitag

In der Nacht zum Freitag lösen sich restliche Schauer im Osten rasch auf und auch der Regen in Südostbayern lässt allmählich nach. Ansonsten ist der Himmel meist nur gering bewölkt oder klar. Im Norden und Nordosten ziehen später einige Wolkenfelder duch, es bleibt aber trocken. Die Temperaturen sinken an Küsten mit auflandigem Wind auf 14 bis 11 Grad, sonst werden 11 bis örtlich 6 Grad erreicht.

Am Freitag ist es ruhig und freundlich mit einem Wechsel aus sonnigen Abschnitten und einigen Wolkenfeldern, im Westen zum Abend Aufzug dichterer Wolken. Vereinzelte Regenschauer sind im Nordosten und auch in den östlichen Mittelgebirgen nicht ganz ausgeschlossen. Hier weht auch teils frischer Wind aus Nordwest bis West. Die Höchstwerte liegen bei 18 bis 23, am Oberrhein bei bis zu 25 Grad.

Aussichten:

Am Samstag in der Südwesthälfte aufkommender schauerartiger Regen, örtlich auch mit Gewittern. Nach Nordosten hin meist sonnig und bis zum Abend trocken. Höchstwerte 16 bis 23 Grad.

Am Sonntag weiterhin Zweiteilung: Im Nordosten teils sonnig und durchweg trocken, 20 bis 26 Grad. Sonst viele Wolken und verbreitet teils schauerartiger Regen oder auch örtlich Gewitter bei meist 13 bis 19 Grad.

Auch am Montag von der Nordsee über den Westen und die Landesmitte bis in den Süden vor allem nachmittags Schauer und Gewitter, örtlich auch kräftig mit Starkregen. Zwischen der Ostsee und der Lausitz meist trocken und mehr Sonne. Hier bis 23 Grad, sonst 17 bis 21, in Schauern deutlich frischer.

Letztes Update: Fabian Ruhnau, 18:30 Uhr


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All unsere Karten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

Kommentieren