Deutschlandwetter ab Dienstagabend, 31.05.2016

Wetterlage:

Von Osten her zieht am Mittwoch ein neues Tiefdruckgebiet nach Deutschland. Es trennt schwülwarme Luft in großen Teilen der Nordhälfte von feuchter und etwas kühlerer Luft in der Südhälfte. Ganz im Norden wird etwas trockenere Luft wirksam. In der schwülen Luft und im Übergangsbereich kommt es zu teils kräftigen Regenfällen und örtlich unwetterartigen Gewittern.

Die stündliche Wettervorhersage für jeden Ort, deutschland- und europaweit: Kompakt Super HD (bis +2 Tage), Light HD (bis +3 Tage), Kompakt HD (bis +5 Tage).

Vorhersage:Mittwoch

In der Nacht fällt in den südlichen Teilen Bayerns weiterhin Regen und auch sonst ist es im Süden oft bedeckt, örtlich mit Schauern. Die Gewitter im Norden und Osten lassen etwas nach und verlagern langsam ihren Schwerpunkt über Niedersachsen hinweg Richtung NRW und Nordhessen. Vereinzelt sind kräftige Gewitter noch möglich, besonders mit Starkregen. Richtung Dänemark sind nur wenige bis gar keine Wolken unterwegs. Die Tiefstwerte liegen bei 17 Grad an der Oder bis 9 Grad im Saarland.

Am Mittwoch muss vom Osten über die Landesmitte und Teile Norddeutschlands bis nach NRW und Nordhessen im Tagesverlauf mit teils kräftigen, vor allem nachmittags und abends örtlich unwetterartigen Gewittern gerechnet werden. Besonders besteht örtlich Gefahr durch Starkregen und Überschwemmungen! Von der Eifel bis nach Nordhessen, später auch Südhessen bis nach Rheinland-Pfalz regnet es längere Zeit, teils schauerartig und kräftig. Ganz im Norden ist es trocken und sonnig, im Süden sind dagegen viele Wolken am Himmel und es regnet stellenweise etwas, in Oberschwaben und im Allgäu sind lokel Gewitter möglich. Die Höchstwerte liegen bei 23 bis 27 Grad in der Nordhälfte, kühler ist es dagegen im Süden mit 19 bis 23, an den Alpen teils nur um 15 Grad.

Aussichten:

Am Donnerstag in weiten landesteilen wechselhaft mit teils kräftigen Schauern, vor allem im Norden, Nordwesten und der Mitte lokal kräftigen Gewittern. Im Norden und Osten weiter warm mit 24 bis 28 Grad, sonst kühler bei 16 bis 22 Grad.

Am Freitag voraussichtlich fast landesweit teils kräftige Schauer und Gewitter möglich, örtlich Unwetter durch Starkregen möglich! Nur in einigen Küstenregionen meist trocken und öfter Sonne. Höchstwerte zwischen 19 und 22 im Süden und 24 bis 28 Grad in der Nordhälfte.

Letztes Update: Fabian Ruhnau, 20:30 Uhr


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All unsere Karten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

2 Kommentare

  1. tschoa 31. Mai 2016
    • Wettervorhersage 31. Mai 2016

Kommentieren