Deutschlandwetter ab Dienstagabend, 24. Mai 2016

Wetterlage:

Eine gradientschwache Wetterlage stellt sich nun ein – also kaum Luftdruckunterschiede – weshalb Wind ab Mittwoch quasi so gut wie gar nicht vorhanden ist. Nur zögerlich können sich unter leichtem Hochdruckeinfluss einige Wolken auflösen. Die Wetterlage ändert sich am Donnerstag, wenn die Höhenströmung auf Südwest dreht und damit warme Luft zu uns kommt. Am wärmsten wird es dabei im Süden und Osten Deutschlands, allgemein steigt allerdings die Gewittergefahr ab Donnerstag wieder verbreitet an.

Die stündliche Wettervorhersage für jeden Ort, deutschland- und europaweit: Kompakt Super HD (bis +2 Tage), Light HD (bis +3 Tage), Kompakt HD (bis +5 Tage).

Vorhersage:

20160524In der Nacht zum Mittwoch können von der Lausitz bis nach Vorpommern weiterhin lokal kräftige Gewitter auftreten. Im übrigen Land ist der Himmel noch recht bewölkt, wobei vor allem im Westen und in der Mitte gebietsweise Auflockerungen dabei sind; im äußeren Osten sowieso mehr Sternenhimmel als dichte Wolken. Die Luft kühlt sich unter bewölktem Himmel auf 15 bis 10 Grad ab, sonst werden je nach Auflockerungen oft 9 bis 5 Grad erreicht..

Am Mittwoch liegt wieder gebietsweise hochnebelartige Bewölkung über uns. Dabei wird es von den Alpen her und im Südwesten im Tagesverlauf immer sonniger; in der Mitte und im Westen ist es mal sonnig, mal bewölkt. Ansonsten überwiegen die kompakten Wolken vor allem im Norden, im Osten, im Südosten und im mittleren Süden. Prinzipiell bleibt es trocken, auch wenn einzelne Tropfen aus den dicken Wolken heraus nicht ausgeschlossen sind. Risiko für einzelne Gewitter besteht morgen maximal im alleräußersten Nordosten zwischen Vorpommern und Märkisch-Oderland. Die Höchstwerte erreichen 15 bis 20 Grad, im äußeren Osten sowie am Oberrhein und im Alpenvorland auch bis 23 Grad.

Aussichten:

Am Donnerstag insgesamt wechselnd bewölkt, freundlich noch eher am Vormittag denn am Nachmittag, später verbreitet Schauer- und Gewitterneigung mit lokal unwetterartigen Regenmengen in kurzer Zeit, noch keine Schwerpunkte ausmachbar. Warme 19 bis 25, am Bodensee bis 27 Grad.

Auch am Freitag schwülwarm, insgesamt recht wolkig und vor allem nachmittags örtlich Schauer und Gewitter. 20 bis 25, in der Lausitz und im Alpenvorland bis 28 Grad.

Am Wochenende tendenziell weiterhin schwül und gewittrig, dazu 20 Grad im Nordwesten bis 28 Grad in der Lausitz am Sonntag.

Letztes Update: Marcus Kundisch, 17:30 Uhr


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore!

Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All unsere Karten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

Kommentieren