Deutschland-Wetter Freitag, 31.07.15

Guten Morgen zusammen an diesem vermutlich für die meisten letzten Arbeitstag der Woche.

Die Symbole wären größtenteils die gleichen gewesen, so sind heute ein paar weniger Brote auf der Karte. 🙂

Der Tag startet überwiegend sonnig, an einigen Mittelgebirgen auch mit Nebelfeldern, im Norden (wieder mal…) mit dicken Wolken, aus denen auch noch etwas Sprühregen fällt.

Wir liegen unter Hochdruckeinfluss, weshalb es überwiegend schön ist. Allerding formiert sich über Südwesteuropa ein neues Tief, welches im Laufe des Tages bereits seine ersten Wolken zu uns schickt. Typischerweise werden das dünne Cirren sein, die von Südwesten herein ziehen und den Himmel hier milchig erscheinen lassen. Außer dem Sprühregen im Norden (Radar guckst du HIER) wird es heute — Trommelwirbelüberall trocken bleiben! Ist das was?

Die Temperaturen zögern noch etwas, da kann man ans Thermometer klopfen wie man möchte, das bleibt nördlich des Mains so bei knapp 20 Grad hängen, im Süden schon eher auf Tuchfühlung mit dem Sommer: am Oberrhein wenn alles passt bis 27 Grad.

Kleiner Ausblick fürs Wochenende: Samstag verbreitet 25 und mehr, am Sonntag in den üblichen verdächtigen warmen Regionen schon 30 Grad 🙂 Mehr zum Wochenende wie immer heute Nachmittag von Rebekka hier im Wetterkanal!

Schönen Freitag für Sie!

Herzlichst,

der Sachse aus Berlin

 

Kommentieren