Deutschland-Wetter Freitag 10.07.15

Guten Freitagmorgen!

Heute setzt sich von Südwesten her immer mehr die Sonne durch, nur noch im Nordosten hängen ein paar Wolken fest. Dort ist es auch am kühlsten mit 18 bis 20 Grad, dagegen können im Breisgau gut und gerne auch 28 Grad erreicht werden.

Bis auf kurzes Tröpfeln unter den dickeren Wolken werden heute keine nennenswerten Regenmengen erwartet. Der Wind ist immer noch Thema, ordentlich #pustefix unterwegs; er flaut heute allmählich ab, am Nachmittag werden dann stürmische Böen nur noch vereinzelt an der Ostseeküste erwartet.

Ich für meinen Teil hänge meine Wäsche wieder draußen auf, da wird die ratzfatz trocken gepustet 🙂

In den nächsten 10 Tagen gibt’s die Tageswetterkarte vom Kollegen Andreas Neuen, da ich Urlaub habe 🙂

Kommentieren