Deutschland-Wetter ab Sonntagabend, 22.11.2015

Wetterlage

Zwischen tiefem Luftdruck über Nordeuropa und hohem Druck über Südwesteuropa wird winterlicher Luft polaren Ursprungs zu uns geführt. Außerdem zieht ein kleines, aber kräftiges Bodentief langsam über die Osthälfte Deutschlands morgen in Richtung Polen ab. Daher kann sich im Westen der Hochdruckeinfluss durchsetzen. Am Dienstagnachmittag zieht von Nordwesten eine Warmfront herein, die erst Schneefall, später Regen bringt.

Insgesamt bleibt es unter der Woche wechselhaft, mild Richtung Nordwesten, kühl und mit größeren Chancen auf hin und wieder etwas Schneefall Richtung Südosten, allen voran Bayern. Eine geschlossene Schneedecke wird sich vorrangig aber eher in den Mittelgebirgen und Alpen halten können.

NEU in unserem Angebot sind Kompaktvorhersagen HD, wo Sie alles auf einem Blick haben für Ihren Ort! Außerdem: Modellkarten HD mit Schneehöhenvorhersage (zoombar), schauen Sie mal rein!

Vorhersage

In der Nacht zum Montag ziehen einige, teils auch kräftige Schneeschauer durch. Besonders von Ostwestfalen und dem Sauerland über Hessen, Franken und Thüringen bis nach Sachsen und ins südliche Brandenburg kann es längere Zeit schneien, in freien Hochlagen bei frischem Nordwestwind mit Schneeverwehungen. Weiterhin fällt auch von Hamburg bis nach Vorpommern gebietsweise etwas Schnee, in Vorpommern auch starker Schneefall durch „Lake-Effect“ (Was ist das?) mit durchaus 5 bis 15 cm Schnee, weiter zum Meer hin meist Regen. Sonst ist es meist trocken. Von Nordwesten her und auch im Süden lockert es stellenweise auf. Es wird glatt! In tiefen Lagen unterhalb von 200 bis 300 Meter ist zumindest anfangs auch Schneeregen oder Regen möglich. Die Temperatur sinkt auf +4 bis 0 Grad an den Küsten, auch in der Innenstadt von Berlin sowie im Rhein-Main-Gebiet wird es kaum frostig. Sonst wird es mit 0 bis -4 Grad oft frostig, in den Mittelgebirgen auch -5 bis -8 Grad.

Am Montag schneit es von der Mitte bis nach Sachsen, 20151123aber auch von Vorpommern bis Brandenburg gebietsweise leicht oder mäßig, hier auch mit Regen vermischt. Auch im nördlichen Bayern sowie allgemein in den Mittelgebirgen sind hier und da noch einzelne Flocken unterwegs. Sonst ist es weitgehend trocken und hier und da kommt die Sonne auch mal längere Zeit raus, vor allem vom Niederrhein über Niedersachsen bis nach Schleswig-Holstein und Mecklenburg, sowie in Alpennähe. Ab dem späteren Nachmittag ziehen gebietsweise in Schleswig-Holstein von der Nordsee Regenschauer herein. Die Höchstwerte liegen bei 4 bis 7 Grad an den Küsten und im äußeren Westen, sonst meist 1 bis 3 Grad; in den Mittelgebirgen bleibt es frostig.

Die Vorhersage für Ihren und jeden Ort in Europa finden Sie auf unserer Seite kachelmannwetter.com.

Aussichten

Am Dienstag zieht im Nordwesten ein Tiefausläufer heran. Damit setzen im Nordwesten im Tagesverlauf mit dichten Wolken Schneeregen, ab 200 bis 300 Meter auch Schneefall ein. Abends könnte der Niederschlag etwa eine Linie Saarland – Harz – Rügen erreichen. Dabei fällt hier an der Vorderseite des Niederschlagsgebietes zunehmend Schnee bis in tiefe Lagen. Nach Süden und Osten hin bleibt es bei wechselnder Bewölkung den ganzen Tag lang trocken. Die Höchstwerte liegen bei 7 Grad an der Nordsee, 5 Grad am Rhein und sonst bei 0 bis 4 Grad, oberhalb 600 m Dauerfrost.

Am Mittwoch schneit es im Nordosten und im Süden verbreitet, sonst ist es wechselhaft mit Schnee-, Schneeregen- und Regenschauern, Richtung Westen und Nordwesten meist nur Regen. Auch die Sonne zeigt sich hin und wieder. Im Westen und Nordwesten werden 5 bis 8 Grad, sonst meist nur 1 bis 4 Grad erreicht.

Am Donnerstag gebietsweise Regenschauer, im Süden oft Schneeflocken. Am freundlichsten von Schleswig-Holstein bis zur Mitte mit Sonnenschein. 0 bis 4, im Nordwesten bis 8 Grad.

Mehr Infos laufend im Wetterkanal!


Letztes Update: Marcus Kundisch, 18:30 Uhr


Das HD Niederschlagsradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, verschiedene Messwerte von zahlreichen Wetterstationen und vieles mehr finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem NEU: exklusive Super HD Modellkarten sowie kompakte Wettervorhersage – alles auf einen Blick!

Kommentieren