Deutschland-Wetter: ab Montagabend, 25.01.2016

Wetterlage:

Ab Dienstag liegt Deutschland zwischen Hochdruck über Südeuropa und mehreren Tiefs, die vom Atlantik nach Skandinavien ziehen. Sie schicken jeden Tag ihre Ausläufer zu uns – welche Front uns wann und wo genau erfasst, steht ausführlich in unserem Beitrag zur Wetterwoche. Jedenfalls wird es eine wechselhafte, teils sehr milde und zunehmend vor allem im Nordwesten windige Woche.

Vorhersage:

20160126

Kommende Nacht ziehen auch im Osten und in Bayern die tiefhängenden Wolken ab. Sonst sind meist dünne Schleierwolken über Deutschland unterwegs. Indes zieht von Nordwesten eine schwache Kaltfront herein, die Wolken sind dort etwas dicker und gebietsweise fällt im Norden und Nordwesten ein klein wenig Regen. Die Tiefstwerte liegen bei 8 bis 5 Grad im Nordwesten, sonst meist 4 bis 0 Grad. In den Niederungen bildet sich stellenweise Nebel oder es wird leicht frostig.

Der Dienstag bringt nur gelegentlich und nicht überall ein wenig Nieselregen. Das dickste Wolkenband liegt quer über der südlichen Mitte Deutschlands, nämlich über Rheinland-Pfalz, Hessen, Franken, Thüringen, Anhalt, Sachsen und der Lausitz. Weiter im Süden ist es recht freundlich mit nur dünnen Wolkenfeldern, auch über dem Norddeutschen Tiefland und weiter nordostwärts zur Ostsee scheint durch wechselnde Bewölkung mal die Sonne hindurch. Abends ziehen im Nordwesten neue Wolken und flächendeckender Regen auf. Die Temperatur steigt auf 7 bis 10, örtlich 12 Grad, an Ober- und Niederrhein oft 13 Grad und örtlich mehr. Im östlichen Bayern sind es meist 5 bis 8 Grad.

Die Super HD Vorhersage kompakt und auf einen Blick für jeden Ort und die kommenden zwei Tage gibts HIER.

Aussichten:

Am Mittwoch insgesamt bewölkt, in der Nordhälfte meist trüb, mild und nieselig, im Süden Auflockerungen und stellenweise dort sogar recht freundlich. Weiterhin windig, an den Küsten stürmische Böen, im Süden ruhig. Milde 7 bis 13 Grad, am wärmsten am Rhein, im Alpenvorland und im norddeutschen Tiefland. Abends im Nordwesten neuer Regen einer Kaltfront.

Donnerstag Durchzug der Kaltfront von Nordwest nach Südost, vorher im Süden lange freundlich und nachher im Nordwesten Auflockerungen, mit der Front teils kräftige Schauer. Vor der Front verbreitet 8 bis 13, örtlich 14 Grad, nach der Front noch 5 bis 8 Grad.

Am Freitag vermutlich schon wieder der nächste Tiefausläufer mit trübem Nieselregenwetter, außer im Süden, wo es freundlich und trocken bleibt. Bitte den stürmischen Wind beachten. Von Südost nach Nordwest 5 bis 11 Grad maximal.

Letztes Update: Marcus Kundisch, 17:30 Uhr


Testen Sie jetzt unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS, noch bis 31. März kostenlos! Android kommt ganz bald!

Das HD Regen- und Schneeradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche Messwerte aller Wetterstationen und vieles mehr finden Sie auf kachelmannwetter.com; wir behalten alle Daten im Archiv und schmeißen nichts weg. Außerdem: exklusive Modellkarten wie Schneehöhenvorhersage in HD und Super HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All die Modellkarten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (geht für jeden Ort). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

 

Kommentieren