Deutschland-Wetter: ab Freitagabend, 08.04.2016

Wetterlage:

Ein Tief über Skandinavien bestimmt mit kühler Luft und ein paar Schauern das Wetter im Norden Deutschlands. Sonst macht sich vielfach schwacher Hochdruckeinfluss bemerkbar und es treten nur noch selten Schauer auf, zudem scheint auch häufiger die Sonne. Außerdem zieht ein Tief von Süditalien zum Balkan und wird auch in Sachsen und Bayern zum Wochenende zeitweise den Himmel trüben und auch etwas Regen bringen. Insgesamt setzt sich zu Beginn der neuen Woche überall in Deutschland wieder wärmere Luft durch, ab Dienstag muss man dann im Westen aber mit neuen Schauern oder auch Gewittern rechnen.

Die stündliche Wettervorhersage für jeden Ort, deutschland- und europaweit: Light HD (bis +3 Tage), Kompakt HD (bis +5 Tage), Kompakt Super HD (bis +2 Tage).

Vorhersage:

 

samstagIn der Nacht klingen die Schauer im Nordwesten ab und vielfach kann der Himmel zumindest zeitweise aufklaren, gegen Morgen ziehen im Nordwesten wieder einige Wolken auf. Dichtere Wolken halten sich vor allem südlich der Donau und hier regnet es auch weiterhin zeitweise, meistens aber nur leicht. Die Luft kühlt sich an den Küsten und unter dichten Wolken in Bayern auf 8 bis 5 Grad ab, sonst wird es frischer bei 4 bis 0 Grad, stellenweise kann es in Tallagen und Senken leichten Frost geben.

Am Samstag bleibt es zwischen dem Hochschwarzwald und Niederbayern dichter bewölkt und es regnet weiterhin zeitweise leicht. Sonst wechseln sich Sonne und Wolken miteinander ab. Richtung Niederrhein, Emsland und Nordsee sind vereinzelte Schauer nicht ganz ausgeschlossen, meist bleibt es aber auch dort trocken. Es wird allgemein wieder milder bei 12 bis 17 Grad, nur im Süden bleibt es unter den Wolken deutlich kälter.

Aussichten:

Am Sonntag zwischen Hessen, Thüringen und dem Emsland sowie der Nordsee viele Wolken, dabei etwas Regen oder ein paar Schauer. Im übrigen Deutschland bleibt es trocken, vor allem im Süden und Südwesten scheint auch längere Zeit die Sonne. Die Höchstwerte liegen bei 12 bis 18 Grad.

Am Montag meist viel Sonnenschein, nur im Westen mehr und mehr Wolken. Am Nachmittag vom Emsland bis zur Eifel und auch Richtung Oberrhein und Schwarzwald Schauer oder Gewitter möglich. Zwischen 13 Grad an der Oder und bis 20 Grad in Rheinnähe.

Letztes Update: Rebekka Krampitz, 17:50 Uhr


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore! Android kommt demnächst!

Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All die Modellkarten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

Kommentieren