Der Hurrikan DORIAN trifft morgen die Küste von North Carolina!

Der derzeitige Hurrikan DORIAN, der wieder die Kategorie 3 erreicht hat, trifft morgen den Küstenstreifen von North & South Carolina. Er könnte dabei nach dem ECMWF-Modell bei North Carolina bei Wilmington an Land gehen.
Es würde dabei zu einer meterhohen Sturmflut kommen und weiters ist besonders entlang der Küste mit enormen Regenmengen und schweren Sturmböen zu rechnen. Punktuell kann es in der nähe des Auges auch zu Orkanböen weit über 120 km/h kommen. Durch die Sturmflut wird es in South & North Carolina in einigen Regionen, die in Küstennähe liegen, zu großen Überflutungen kommen. Zusätzlich ist durch die schweren Sturmböen und örtlichen Orkanböen mit Stromausfällen zu rechnen.
Erst am Wochenende zieht DORIAN wieder auf den Atlantik und wandelt sich dann in ein normales Sturmtief um, das in weiterer Folge Richtung Island zieht. Dieses Tief hat dann NIX mehr mit einem Hurrikan zu tun!
ECMWF-Modell für morgen mit Landfall in North Carolina und den Windböen. Für Details in die Counties und Stunden vorklicken:
Unser hochaufgelöste Conus HD Modell. Ebenfalls mit Landfall bei North Carolina und den Windböen:
Aufsummierte Regenmengen vom ECMWF-Modell bis am Samstag. Entlang der Küste von North & South Carolina sind häufig gewaltige 100 bis 300 l/m² möglich. Diese würde oft binnen 24 bis 36 Stunden fallen.