Das Wochenende zwischen großer Hitze, Schwüle und Gewittern

Während der grobe Ablauf beziehungsweise die Wetterlage für den kommenden Freitag noch halbwegs sicher ist, gibt es für das Wochenende sehr große Unterschiede in den Wettermodellen. Es hängt auch viel von der genauen Entwicklung der Gewitterlage am Freitag ab. Zumindest in der Osthälfte Deutschlands bleibt wohl die große Hitze, nach Westen und Nordwesten gibt es mehr Fragezeichen.

In der Nacht zum Freitag könnten erste größere Gewitter, evtl. auch Gewitterkomplexe von Frankreich nordwärts in Richtung Benelux ziehen und damit unter Umständen auch den Westen des Landes erfassen. Am Freitag tagsüber sind in schwülwarmer und extrem wassergesättigter Luft örtlich schwere Gewitter mit Unwetterpotenzial etwa in der Westhälfte möglich, während es in der Osthälfte sonnig und sehr heiß bleibt mit Höchsttemperaturen von über 30 Grad, teils bis um 35 Grad. Im Westen wird es sehr schwül, aber mit maximal um 30 Grad nicht mehr so heiß wie noch am Donnerstag.

Die Entwicklung für das Wochenende bleibt weiterhin noch sehr unsicher. Voraussichtlich erreicht die schwüle-heiße Luft auch allmählich den Osten. Ob damit auch Gewitter, die von Südwesten her durchziehen können, bis hierhin vorankommen bleibt fraglich. Örtlich könnten sich aber schwere Gewitter mit Unwetterpotenzial bilden, wobei sich tagsüber am Samstag eher ein Minimum abzeichnet. Genaue Schwerpunkte lassen sich aber noch nicht eingrenzen, dafür ist es zu früh. Einige Modelle belassen es auch im Westen noch heiß bis sehr heiß beziehungsweise die große Hitze im Westen noch einmal zurückkommen. Im Osten ist die Lage bezüglich der Temperaturen sicherer: Hier bleibt es wohl sehr heiß.

Die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

Beispiel 14 Tage Trend

Bis Samstag ist die hinterlegte Bandbreite für Berlin relativ gering, nimmt dann ab bzw. am Sonntag und Montag deutlich zu. Hier ist doch wirklich noch alles offen, aber weitere Hitze ist relativ wahrscheinlich. Die größte Hitze ist dann ab Dienstag/Mittwoch wohl erstmal durch.

Kommentieren