Das Wetter am Sonntag, 14.6.2015 — Unwettergefahr ganz im Süden des Landes !

Nachdem es am gestrigen Samstag den Osten und teilweise auch den Norden erwischt hat mit teils heftigen Unwettern, so kehrt heute am Sonntag größtenteils Ruhe ein im Land.

Aber leider nicht überall… Im Süden des Landes liegt immer noch feuchte und recht warme Luft in der es tagsüber wieder mächtig anfängt zu brodeln und wo sich dann auch kräftige Schauer oder Gewitter bilden können.

Stellenweise ist dabei bevorzugt südlich der Donau mit Unwettern zu rechnen, die Hagel, Sturmböen und enorme Regenmengen mit Überschwemmungen bringen können !

Ruhiger geht es aber im restlichen Land zu. Im Norden ist es dabei meist bewölkt, ab und zu nieselt oder schauert es etwas, einzig an der Ostsee setzt sich noch zum Nachmittags sonniges Wetter durch.

Besser sieht es aus zwischen der Eifel, der Saar und Thüringen aus: Hier scheint bei wenigen Wolken meist die Sonne.

Auf Kachelmannwetter findet ihr alles, was ihr für die heutigen Freizeitaktivitäten braucht: Neben dem HD-Regenradar könnt ihr in der Blitzanalyse auch sehen, wo es bereits Gewitter gibt, oder ob noch alles gut ist. http://kachelmannwetter.com/de

Ich wünsche einen angenehmen Sonntag !

Glückauf aus Bochum

Kommentieren