Das Wetter am Donnerstag: Im Westen Altweibersommer, nach Osten Schauer oder Gewitter

Ein Hoch über Skandinavien sorgt vor allem im Westen und teilweise auch im Süden für recht sonniges Wetter am heutigen Donnerstag.

Leider wird mit der östlichen Strömung nicht für alle trockene Luft heran geführt. Daher ist es von Brandenburg über Sachsen bis nach Niederbayern auch wechselnd wolkig und nachmittags können sich hier einzelne Schauer oder stellenweise auch Gewitter bilden, die sich zum Abend hin leicht nach Westen ausbreiten können.

Vom Emsland über den Niederrhein und den Ruhrpott bis zum Saarland und nach Baden-Württemberg wird es hingegen heute meistens wolkenlos, sonnig und trocken bleiben.

Die Temperaturen liegen meistens zwischen 16 und 20 Grad, mit Sonnenschein sind auch bis 22 Grad möglich.

Der Wind weht aus Nordost bis Ost, ist mäßig unterwegs und kann tagsüber in Böen auch stark wehen.

Morgen geht es ähnlich weiter mit der Zweiteilung in Deutschland: der Westen freut sich wieder über sonniges Wetter, während es nach Norden und Osten Schauer oder Gewitter gibt.

Wenn ihr genau wissen wollt, wie es bei euch aussieht, einfach auf diesen LINK klicken, links oben den gewünschten Ort eingeben und zwischen der Light- oder XL-Vorhersage wählen. Funktioniert auch für kleine Dörfchen oder Stadtteile und auch Europaweit.

Glückauf aus Bochum

Kommentieren