Das erste Aprildrittel ist rum, wer wartet auf Regen?

Wir schauen mal, was bisher so geschah und was wir erwarten. Wie das Wetter war, wisst ihr alle noch selber. Aber was das für die Statistik bedeutet, ist da schon etwas interessanter!

Alle Menschen, die in Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen, Sachsen und drum herum wohnen, erinnern sich an den nassen Monatswechsel. Einen Tag später, und man wäre dem Soll für April dort schon viel näher, als nun. Abgesehen von der Statistik ist also dort noch genug Wasser im Boden. Auch seit diesem Regenereignis und mit Beginn der praktischen Zählung des Niederschlages ab 1. April um 8 Uhr morgens sind hauptsächlich im Südwesten, mittleren Westen, Nordwesten, am Alpenrand und kürzlich auch in der Lausitz ein paar Liter zusammen gekommen.

Dagegen quasi trocken blieb es im April 2016 bisher im Osten, im Nordosten, in der Mitte, in weiten Teilen Bayerns, in der Eifel und im Münsterland und in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Station Klimamittel

1981-2010

aktuell erstes Drittel

2016

Schleswig 43 18,6
Hannover 40 6,1
Potsdam 34 2,7
Leipzig 40 0,2
Düsseldorf 52 15,6
Würzburg 40 2,2
Lahr 67 17,4
Augsburg 49 2,9

Der Boden braucht jeden Tropfen Regen, denn jetzt im Frühjahr saugen die Bäume die Böden praktisch aus, weil sie viel Wasser zum Austreiben benötigen.

Immerhin scheint diese Woche recht wechselhaft zu werden, damit noch Regen dazu kommen kann für alle in Deutschland, auch im Osten 😉

Wie siehts denn konkret aus? Die Lage des Tiefs so weit weg von uns und die Tatsache, dass mit kleinen Randtiefs die größten Niederschläge kommen (abgesehen von einzelnen kräftigen Schauern und Gewittern), machen es schwierig, ortsgenaue Regenvorhersagen zu treffen.

Das zeigt sich am Trend für Berlin

blnregen

genau so wie am Trend für Köln. Guckt mal bei eurem Ort!

klnregen


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore! Android kommt demnächst!

Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All die Modellkarten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

6 Kommentare

  1. Thomas Otto 11. April 2016
    • Wettervorhersage 12. April 2016
  2. Benjamin 13. April 2016
    • Marcus 13. April 2016
      • Benjamin 13. April 2016
        • Marcus 13. April 2016

Kommentieren