Ausblick auf das wechselhafte Osterfest

In unserem großen Osterwetter-Rückblick haben wir bereits gezeigt, was wettermäßig alles am Osterfest möglich ist. Von Spätwinter bis Sommerwetter ist nahezu alles drin. Entscheidend ist aber unter anderem, wann das Osterfest liegt, Wintereinbrüche sind Ende März nichts Ungewöhnliches. Liegt das Osterfest erst Mitte April oder noch später, sind Temperaturen über 20 Grad oder sogar sommerliche Werte über 25 Grad eher möglich. In diesem Jahr ist das Osterfest sehr früh. Das Wetter wird von Tiefdruckgebieten und Kaltluftvorstößen geprägt. Sogar Schnee ist in einigen Landesteilen möglich.

180328luftdruck

Die Animation der Luftdruckverteilung in Mitteleuropa von Freitag bis Montag aus dem HD-Modell zeigt ein kräftiges Tief vor Westeuropa. Ein weiteres Tief entsteht am Samstag im Alpenraum. Es zieht nach Polen und verstärkt sich erheblich. An seiner Westseite bestimmt kalte Luft das Wetter in weiten Teilen Deutschland, vorübergehend kann es in der Osthälfte gebietsweise erneut schneien. Zum Montag setzt sich schwacher Hochdruckeinfluss durch und die Luft kann sich nachts deutlich abkühlen.

180328wetter_freitag

Am Karfreitag herrscht unter schwachem Zwischenhocheinfluss in den meisten Landersteilen ruhiges Wetter, erst im Laufe des Nachmittags kann im Südwesten etwas Regen fallen.

180328wetter_samstag

Am Samstag gelangt an der Ostseite des Atlantiktiefs relativ milde Luft in den Westen und Südwesten. Dabei treten einzelne Schauer auf, sogar vereinzelte Gewitter sind nicht ausgeschlossen. Über dem Norden zeigt die Karte mit dem signifikanten Wetter am Samstagnachmittag ein Regen- und Schneeregenband.

180328wetter_sonntag

Am Sonntagmorgen kann an der Westseite des Tiefs über Polen gebietsweise sogar Schnee fallen.

180328sonntag_schnee

Je nach Modell sind im Nordosten auch größere Neuschneemengen durchaus denkbar, wie die Karte mit den Schneehöhen am Sonntagmorgen aus dem europäischen Modell zeigt.

180328montag_tiefstwerte

Mit dem schwachen Hochdruckeinfluss, der sich zum Montag durchsetzt, kann sich die Luft in der Nacht zum Ostermontag stark abkühlen und verbreitet stellt sich nach dem globalen europäischen Modell Frost ein. Auch tagsüber am Montag bleibt es im Nordosten recht kalt, während sich in der Südwesthälfte zweistellige Temperaturen einstellen.

180328montag_abweichungen

Im Nordosten ist nach dem globalen US-Modell auch der Ostermontag zum Teil deutlich kälter als im langjährigen Mittel der Jahre 1981 bis 2010.

180328berlin_5tage

Die Vorhersage Kompakt am Beispiel Berlin (andere Orte bitte dort eingeben) zeigt ebenfalls die Pause am Karfreitag und den möglichen Schnee am Sonntagmorgen. Noch gibt es aber Unsicherheiten und die verschiedenen Modelle weichen noch etwas voneinander ab. Daher die Vorhersagen in den kommenden Stunden und Tagen noch genau verfolgen.



Haben Sie sich schon auf unsere Webseite kachelmannwetter.com umgeschaut? Wir haben zahlreiche Vorhersagetools, wie die Vorhersage Kompakt Super HD, den XL Trend und Ensemble Vorhersagen für jeden Ort.
Neben unseren weltweiten Messwerten mit umfangreichem Archiv, weltweiten Satellitenbildern (mit Archiv ab 1981) und der weltweiten Blitzortung finden Sie neben dem HD Regenradar zahlreiche weitere von uns entwickelte Radartools, wie beispielsweise das Stormtracking für Gewitter oder unser Sturzflut-Tool!
Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an Modellkarten, wie für Mitteleuropa und andere Teile der Welt das hauseigene Super HD Modell mit 1×1 km Auflösung und das europäische Modell ECMWF mit unzähligen Vorhersagekarten für die ganze Welt.

Kommentieren