Am Wochenende Wetterwechsel mit kühlerer Atlantikluft zum Sonntag

Der Oktober ist bisher in fast ganz Deutschland deutlich „zu warm“, besser gesagt die Temperaturen liegen recht verbreitet über dem langjährigen Mittel. In Duisburg liegt die Durchschnittstemperatur derzeit bei knapp 14 Grad, im Klimamittel für den Oktober sind es 11,3 Grad – also gute 2,5 bis 3 Grad über dem Mittel. In vielen Teilen Deutschlands sieht es nicht anders aus, so liegt der Oktober in München derzeit etwa 2 Grad über dem Mittel. Das ist sicher nicht überraschend, denn in den vergangenen Tagen war es (abseits einiger Nebelfelder) verbreitet ungewöhnlich warm. Es wurden sogar neue Dekadenrekorde aufgestellt.

Temperaturabweichung vom Klimamittel für Mittwoch und Prognose Sonntag

de_model-de-310-1_modusa_2017101800_12_2_295de_model-de-310-1_modusa_2017101800_108_2_295

Erster Tiefausläufer am Freitag

Das Super HD Modell zeigt am Freitag einen ersten schwachen Tiefausläufer, der den Westen Deutschlands mit Regen und Schauern erreicht. Er wird sich aber auf dem Weg nach Osten abschwächen und die östlichen Landesteile wahrscheinlich kaum erreichen. Das Hoch hält hier noch dagegen.

de_model-de_modsuihd_2017101718_67_2_352

Sonntag deutlich kühlere Luft möglich – Sturm bei Irland

Ein kräftiges Sturmtief bildet sich über dem Atlantik und zieht Richtung Irland, zum Sonntag dann weiter zur Nordsee. Uns erreicht bereits am Samstag aus Westen ein neuer Tiefausläufer, dem zum Sonntag wechselhaftes Wetter folgt und deutlich kältere Luftmassen vom Nordatlantik.

sturm_we

So könnte es im Vorfeld der neuen Front am Samstag im Süden und Osten noch einmal warm werden mit gebietsweise 20 Grad oder etwas mehr, zum Sonntag würden wir dann aber landesweit kaum noch 15 Grad erreichen. Teilweise liegen die Höchstwerte nur noch um oder etwas über 10 Grad. Dies wären für Oktober dann aber durchschnittliche Werte nach der deutlich zu warmen Witterung.

de_model-de-310-1_moddeuhd_2017101800_114_2_147

Der XL Trend für Köln zeigt den Absturz der Temperaturen zum Wochenende. Vor allem am Sonntag wird es dann in der Nordatlantikluft deutlich frischer werden. Ob es im weiteren Verlauf wieder zu einer Erwärmung kommt ist noch unsicher. Jedenfalls scheint richtig kühles Wetter nicht in Sicht. Wir befinden uns ja bald schon Ende Oktober, wo auch Kaltlufteinbrüche mit einstelligen Höchstwerten, Nachtfrost und Schnee in höheren Lagen durchaus möglich sind. Sie können den Trend für ihren Ort hier nachsehen.

koeln_kachelmannwetter

 


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren