Am Wochenende noch einmal große Hitze, dann Abkühlung

Über Frankreich liegt weiterhin extreme Hitze, die am Donnerstag schon neue Rekorde brachte und auch am heutigen Freitag teils über 40 Grad erreicht. Diese sehr heiße Luft schwenkt am Wochenende noch einmal über Deutschland hinweg und am Sonntag wird in vielen Landesteilen ein zweiter Höhepunkt erwartet mit teilweise erneut Spitzenwerten im Bereich der Junirekorde.

Am Samstag wird es bei viel Sonnenschein schon verbreitet wieder deutlich wärmer, die heiße Luft drängt von Frankreich her wieder nach Deutschland. So wird die 30 Grad-Marke vielerorts erreicht oder überschritten, im Westen und Südwesten wird es am heißesten. Am Sonntag kommt im äußersten Nordwesten schon die Kaltfront an, sodass es hier nicht ganz so heiß wird. Sonst werden die höchsten Werte mit oft 34 bis 37 Grad, lokal auch 38 oder 39 Grad vom Südwesten bis in den Osten erwartet. Örtlich ist nicht ganz ausgeschlossen, dass knapp die 40 Grad-Marke fällt.

In der neuen Woche wird die Hitze stetig weiter über den Süden Deutschlands verdrängt, hier kann es am Montag auch ein paar kräftige Gewitter geben. Die Strömung dreht dann auf Nordwest und es fließt kältere Luft ein, im Süden und Südwesten bleibt es aber tendenziell wärmer als im Norden. Schauen Sie einfach die Ortsvorhersage mit 14 Tage-Trend:

Die Vorhersage für das Wochenende in einem Video auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!) 

 

Wetterlage am Sonntag

Die Kaltfront steht vor der Tür, sie wird aber erneut für die meisten keinen Regen bringen.