Am Wochenende – eventuell Sturmlage

Wir behalten die Wetterlage im Auge: Durch die Westwindwetterlage, die uns in den letzten Tagen Regen gebracht hat – ist nun wieder ordentlich Bewegung in die Wetterküche gekommen.

Die Regensummen der letzten 48 Stunden – für Details in die Länder und Landkreise.

So ziehen wiederholt Sturmtiefs über die Britischen Inseln hinweg, am Samstag könnte auch die Nordhälfte Deutschlands sowie später die Berge Süddeutschlands sowie die Alpen Sturm abbekommen. Für Details und für genaue Prognosen ist es noch zu früh – verfolgen Sie in den nächsten Tagen unsere Infos auf Wetterkanal, Facebook und Twitter.

Hier ein erster Trend für Samstagmittag (Windböen) – Modellvergleich über blaue Buttons oben, via Menü Zeitpunkt wählen/Stunden voranklicken:

Nach diesem Wind- und Sturm-Ereignis klatscht dann viel feuchte Luft gegen die Alpen. Es kühlt ab und vor allem in den Nordwest-Staulagen der Alpen könnte es reichlich Neuschnee geben (Kartenausschnitt Bayern). Also: Es bestehen Aussichten auf reichlich Schnee – die Skigebiete warten sehnlich darauf. In den nächsten Tagen Detailprognosen verfolgen.

Hier können Sie ihren Wunschort via Menü eingeben – und die 5-Tages-Vorhersage abrufen – Beispiel Lech am Arlberg.

3 Kommentare

  1. Gino 5. Dezember 2018
  2. Hans 6. Dezember 2018

Kommentieren