Am Wochenende bis 30 Grad, dann Gewitter möglich

Uns steht ein sommerliches und sehr warmes bis heißes Wochenende bevor. Ein Hochdruckgebiet schiebt sich nach Deutschland und im Zusammenspiel mit einem Tief auf dem Nordatlantik wird sehr warme Luft aus Südwesten herangeweht.

So wird der Freitag noch ein Übergangstag. Besonders im Norden und Nordosten gibt es noch ein paar Schauer und auch sonst einige dichte Wolken, die sich aber nachmittags besonders im großen Süden und Westen immer mehr lichten. Am Samstag scheint dann vielerorts schon die Sonne mit meist nur einigen dünnen Wolkenfeldern, strahlend blau wird der Himmel aber nicht überall sein. Über den östlichen Mittelgebirgen sind sogar örtliche Schauer möglich, sonst bleibt es aber trocken und es wird schon sommerlich warm mit 24 bis 28 Grad, eventuell im Südwesten mit einer ersten 30 Grad.

Am Sonntag gibt es landesweit viel Sonne und verbreitet 26 bis 30 Grad, örtlich können es auch 31 bis 32 Grad werden. In der neuen Woche nähert sich eine Kaltfront dem Westen an und es kann kräftige Gewitter geben. Für Details ist es aber zu früh – mehr im Video auf unserem Youtubekanal (gerne Abo da lassen ;-)).

Trend kommende Woche