Am Samstag kräftige Regenschauer und Gewitter

Tiefdruckgebiete mit feuchter und labiler Luft bestimmen das Wetter am heutigen 1. Mai und auch noch am Samstag. Am Sonntag werden die Schauer schon seltener und schwächer und in der neuen Woche zeichnet sich insgesamt häufiger trockenes Wetter ab. Dabei wird es  im Westen und Süden etwas wärmer, im Norden und Osten bleibt insgesamt kältere Luft erhalten.

Auch am Samstag geht es noch verbreitet unbeständig weiter. Neben sonnigen Phasen bilden sich vor allem ab dem Mittag wieder zahlreiche Schauer und lokale Gewitter, dies speziell in der Nordhälfte Deutschlands, während sich vom Saarland und der Pfalz über das nördliche Baden-Württemberg bis nach Franken weniger Schauer abzeichnen. An den eher mäßig warmen Temperaturen, die verbreitet unter 20 Grad liegen, ändert sich wenig. Am Sonntag beruhigt sich das Wetter etwas und im Westen und Südwesten ist es bei einem Mix aus Sonne und Wolken schon häufiger trocken. Hier wird es auch wieder ein klein wenig wärmer. Besonders im Osten und Norden kommt es noch zu Schauern.

In der neuen Woche überqueren uns am Montag noch ein paar Schauer, am Dienstag scheint dann häufiger die Sonne und es bleibt vielerorts trocken. Nur im Nordosten sind noch örtlich Schauer dabei uns später verdichten sich im Südwesten die Wolken, wo es ebenfalls gegen Abend etwas regnen kann. Im weiteren Verlauf deutet sich schrittweise eine Erwärmung an und zunächst oft trockenes Wetter.

Infos und die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

Beispiel 14 Tag-Trend für Kassel

Die 14 tage-Trends werden 2x täglich aktualisiert. Immer um ca. 10:30 Uhr und 22:30 Uhr. Hinterlegt ist immer die Bandbreite der Temperaturen zu sehen, die aus zahlreichen Berechnungen stammt. Für Kassel gibt es unten noch eine recht große Bandbreite.

Kommentieren