Am Mittwoch rekordverdächtig mild

Der Winter 2017/18 ist bisher deutlich milder als im langjährigen Mittel und es geht sogar noch deutlich milder. Am Mittwoch wird es in vielen Regionen sogar zweistellig, ein Hauch von (Vor-)Frühling hält Einzug. Bis zu 14 Grad sind im Westen drin, örtlich kann es bis nahe an die 15-Grad-Marke gehen. Von den bisherigen Januarrekorden sind wir nicht mehr weit entfernt. Aber die Wärme entpuppt sich als Eintagsfliege, ab Donnerstag wird es wieder kälter. Von Winter ist aber vorerst weiterhin nichts zu sehen.

180123mittwoch_wetterlage

Die Wetterlage am Mittwochmittag: Zwischen einem kräftigen Tief nördlich von Schottland und hohem Luftdruck über dem Mittelmeerraum und Südosteuropa weht aus Südwesten sehr milde Luft direkt nach Mitteleuropa.

180123mittwoch_hoechstwerte

In weiten Teilen Deutschlands werden am Mittwoch zweistellige Plusgrade erwartet, dazu die Höchstwerte aus dem HD-Modell. Zum Modellvergleich einfach am oberen Kartenrand zu den anderen Modellen wechseln, die Modelle sind sich aber recht einig.

180123mittwoch_koeln

Die Kompakt SuperHD-Vorhersage für Köln, andere Orte bitte dort eingeben. Zwar reißt die Wolkendecke in der einströmenden feuchten Luft kaum auf, aber die Temperatur steigt in der Domstadt auf rund 13 Grad.

180123mittwoch_nrw

Die Höchstwerte am Mittwoch in NRW aus dem HD-Modell mit rund 14 Grad am Nordrand der Mittelgebirge. Auch 15 Grad sind hier stellenweise nicht ausgeschlossen.

180123mittwoch_abweichung

Die Temperaturabweichungen zum langjährigen Mittel der Jahre 1981 bis 2010, zum Teil liegen die Temperaturen mehr als 10 Grad über den Mittelwerten.

180123mittwoch_temp1999

Bleibt noch die Frage nach den bisherigen Rekorden. Für die dritte Januardekade liegen die Höchstwerte am Mittwoch schon im Bereich der bisherigen Rekorde. Schaut man sich den gesamten Monat Januar an, dürften es knapp nicht reichen. Hier gab es schon einzelne Tage mit leicht höheren Werten, wie der 05. Januar 1999 (siehe Karte). Mit etwas Sonnenschein wären auch diese Rekorde in Gefahr, damit ist aber nicht zu rechnen.


Haben Sie sich schon auf unsere Webseite kachelmannwetter.com umgeschaut? Wir haben zahlreiche Vorhersagetools, wie die Vorhersage Kompakt Super HD, den XL Trend und Ensemble Vorhersagen für jeden Ort.
Neben unseren weltweiten Messwerten mit umfangreichem Archiv, weltweiten Satellitenbildern (mit Archiv ab 1981) und der weltweiten Blitzortung finden Sie neben dem HD Regenradar zahlreiche weitere von uns entwickelte Radartools, wie beispielsweise das Stormtracking für Gewitter oder unser Sturzflut-Tool!
Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an Modellkarten, wie für Mitteleuropa und andere Teile der Welt das hauseigene Super HD Modell mit 1×1 km Auflösung und das europäische Modell ECMWF mit unzähligen Vorhersagekarten für die ganze Welt.