Alpen: Erneut Neuschnee für die Alpennordseite!

Ein Tiefdruckgebiet bringt heute im Laufe des Nachmittags in der Schweiz immer häufiger Schnee und Regen. Vereinzelt ist auch gefrierender Regen dabei. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 800 und 1100m. Bis zum Abend verlagert sich die Front weiter nach Vorarlberg und zieht mit Schnee und Regen bis am Morgen weiter nach Osten und erreicht vormittags Oberösterreich. Abends/nachts ist von den Walliser Alpen über den gesamten Alpenkamm bis nach Nordtirol immer wieder mit Schnee und Regen zu rechnen. Die Schneefallgrenze sinkt dabei auf 800 bis 600m, in Österreich teils bis auf 500m und somit ist hier in vielen Tälern mit Schneefall zu rechnen. Am Donnerstag klingen um die Mittagszeit die letzten Schneeschauer entlang der östlichen Voralpen in der Schweiz ab und bis zum Abend dann auch in Österreich im Salzburger Land.

Die größten Neuschneemengen erwarten wir von den Walliser Alpen über den gesamten Schweizer Alpenkamm bis zum Arlberg. In diesen Regionen werden oberhalb von 800 bis 1000m rund 5 bis 25 cm Schnee fallen. Punktuell sind in den Walliser Alpen und Berner Alpen bis zu 30 cm zu erwarten.

Akkumulierter Niederschlag (Schnee) bis am Donnerstagnachmittag für die Schweiz. Für Details in die Kantone/Bezirke:

Akkumulierter Niederschlag (Schnee) bis am Donnerstagnachmittag für Österreich. Für Details in die Länder/Bezirke.

Kommentieren