Ab morgen kühler und nasser in NRW

Heute wird es in NRW neben ein paar Wolken nochmals recht warm und oft auch sonnig sein. Doch nähert sich heute Nachmittag bereits ein Tiefausläufer.

„Ab morgen sind diese Temperaturen von über 20 Grad dann Geschichte“, sagt Andreas Neuen vom Wetterdienst Kachelmannwetter. „Mit einer Kaltfront zieht schon in der kommenden Nacht Regen auf und die Temperaturen werden nach unten gedrückt.“

Heißt konkret, dass am Sonntag die Höchstwerte beispielsweise in Düsseldorf nur noch bei 13 bis 15 Grad liegen. „Zum Ende der neuen Woche kann es in den Nächten durchaus schon mal bis auf rund 5 Grad runter gehen, meint Neuen weiter, „sogar in den Großstädten an Rhein und Ruhr. Dies kann man auch am Trend der Temperaturen für die nächsten 10 Tage erkennen.

düss

 

Mit der Abkühlung kommt auch Regen. „Es werden bis zum kommenden Dienstagmorgen in NRW zwischen 5 und 15 Liter Regen pro Quadratmeter erwartet, prophezeit Neuen. Örtlich können es am Rande des Bergischen Landes oder Sauerlandes auch bis 20 l/qm werden.

rrnrw

 

So meldet sich dann am Wochenende der Herbst einmal an Rhein und Ruhr. Doch das ist alles normal. Es war viel zu lange trocken, sonnig und in den letzten Wochen auch viel zu warm.

Kommentieren