Ab Mittwoch neues Tief mit Regen, Schneeregen und Schnee

Nach einem Zwischenhoch am Dienstag, erreicht uns zum Mittwoch schon das nächste Tief. Es wird sich bis Freitag zur Nordsee und nach Norddeutschland verlagern und verbreitet neue Regenfälle bringen, in den Mittelgebirgen, Alpen und vor allem nach Osten hin auch teilweise Schneeregen und nassen Schnee bis in tiefe Lagen. 

Das neue Niederschlagsgebiet erreicht den Westen und Norden schon früh am Mittwoch und im westlichen Mittelgebirgsraum fällt am Morgen und Vormittag ab etwa 300 bis 500 Meter Schnee. Dort muss man sich auf Glätte durch Schnee und Schneematsch einstellen. Bis zum Mittwochabend kommt der Niederschlag weiter nach Osten voran, wobei es hier teilweise auch bis in tiefere Lagen Schneeregen und nassen Schnee geben kann. Ganz unten wird aber wahrscheinlich kaum etwas liegen bleiben, ab etwa 400 bis 500 Meter sieht das natürlich schon anders aus. Die aktuelle Berechnung dazu im signifikanten Wetter:

Bis zum Wochenende verlagert sich das Tief dann Richtung Norddeutschland, es wird an der Südseite teilweise sehr windig, wobei sich ein größerer Sturm weiterhin (noch) nicht abzeichnet. Es wird häufig regnen, teilweise auch mal Schneeregen und Schnee bis in tiefere Lagen geben (im Westen weniger, im Osten schon eher). Der genaue Ablauf muss in den kommenden Tagen abgewartet werden.

Die Vorhersage in einem Video auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

Aktuelle Berechnungen zu den Niederschlagsmengen bis Samstag – andere Wettermodelle unter folgenden Links über die blauen Button oben:

Kommentieren