Starker Regen und Sturm am Wochenende zwischen Spanien und Italien!

Ein kleines Tief Namens „ZISSI“ bildet sich derzeit (am Freitagmorgen) über der Biscaya und wird bis Montag langsam über das westliche Mittelmeer nach Italien ziehen.

Es wird für stellenweise enorme Regenmengen und teils auch für schwere Sturmböen sorgen. Mit dem Tief wird auch der Südosten Deutschlands am Montag wohl noch gestreift. Wir berichteten bereits in diesem Artikel darüber.

Schauen wir uns die Zugbahn des Tiefs mal genauer in einer Animation an. Dabei sehen wir, dass das Tief zunächst nach Südosten zieht und an der Ostküste Spaniens vorübergehend mal liegen bleibt, bevor es noch weiter nach Südosten über die Balearen hinweg in Richtung tunesische Küste zieht. Hier teilt sich das Tief und das neue Tief schlägt dann einen Nordostkurs an die Westküste Mittelitaliens ein. Im weiteren Verlauf teilt sich das Tief nochmals und ein weiterer „Ableger“ zieht dann nach Nordosten über die Slowakei hinweg Richtung Weißrussland:

ppani

Mit dem Tief werden zwischen Spanien und Italien kräftige Regenfälle erwartet, teils sind auch Gewitter mit eingelagert. Die nächste Karte zeigt die Regensummen in Litern pro Quadratmeter für Spanien und Portugal, die bis Montagabend erwartet werden. Vor allem an der portugiesischen Küste und von Galicien bis zu den westlichen Pyrenäen werden vielfach 50 bis örtlich knapp über 100 Liter pro Quadratmeter erwartet!

espana

Auch in Italien ist stellenweise mit enormen Regenmengen zu rechnen. Vor allem im Bereich Piemonte gehen die Regensummen bis Montagabend ins Lila, diese Region schauen wir uns im Zoom gleich genauer an.  (übrigens sind alle diese Karten zoombar bis in die Landkreise). Doch auch die gesamte Westküste Italiens bekommt vielfach 50 bis 100 l/qm.

italy

Gehen wir nun mal in die Landschaft rund um Piemont und schauen uns die Regenmengen mal als Zoom in dem Bereich Cuneo an. Hier sieht man enorme Regenmengen von 200 bis 250 l/qm, die auch bis in den Bezirk rund um Turin reichen!

cuneo

Und mit dem Regen ist es allein nicht getan. Auch der Wind wird deutlich zulegen. Bekannt bei einem Tief über Italien ist ja der Mistral, der vom Rhonedelta über dem Löwengolf aus Nordwesten weht und durchaus schwere Sturmböen und manchmal auch Orkanböen produzieren kann.

mistral

Man kann natürlich jeden Ort dort und sowieso in ganz Europa mit unserer Kompaktvorhersage abrufen und sieht sofort alles in der Übersicht. Egal ob Windböen, Regenmenge oder Wettersymbole und Temperatur. Das alles für 5 Tage auf einen Blick wie man hier am Beispiel Turin sehen kann (auch hier werden 120 l/qm an Regen gerechnet bis Montagabend). Sie müssen nur Ihren Wunschort eingeben.

Bitte informieren Sie Freunde oder Bekannte, die sich gerade in Spanien, Italien oder auf dem Westlichen Mittelmeer (Kreuzfahrt?) aufhalten und machen Sie sie auf die markante Wetterlage aufmerksam. Es ist bei diesen Regenmengen auch mit Überschwemmungen und vereinzelt auch an den Alpen mit Erdrutschen zu rechnen.

 


Testen Sie jetzt unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS, noch bis 31. März kostenlos! Android kommt demnächst!

Das HD Regen- und Schneeradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche Messwerte aller Wetterstationen und vieles mehr finden Sie auf kachelmannwetter.com; wir behalten alle Daten im Archiv und löschen nichts. Außerdem: exklusive Modellkarten wie Schneehöhenvorhersage in HD und Super HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All die Modellkarten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (geht für jeden Ort). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

Kommentieren