Österreich: Turbulentes Wetter zum Osterwochenende

Das Wetter zum Osterwochenende wird in Österreich vermehrt von Tiefdruckgebieten über Nordeuropa bestimmt. Dabei werden zunehmend polare Luftmassen aus Skandinavien zu uns transportiert. Vor allem entlang der Alpennordseite kann die Schneefallgrenze bis zum Ostermontag teilweise bis auf rund 500 bis 700m sinken. In den Bergen ist somit oberhalb von 1000m nochmals mit einem richtigen Wintereinbruch zu rechnen.

Karfreitag

Am Karfreitag bestimmt vorübergehend ein schwaches Zwischenhoch unser Wetter. Vielerorts ist es freundlich mit einem Mix aus Sonnenschein und ein paar dichteren Wolkenfeldern. Es bleibt oft trocken, lediglich in Tirol und in Kärnten können sich nachmittags einzelne Schauer bilden. Die Karte mit dem signifikantem Wetter und der Bewölkung für Freitag, 15 Uhr zeigt dies recht gut. Die stündlichen Vorhersagekarten findet man hier. Die Temperaturen steigen auf 13 bis 18 Grad, im Klagenfurter Becken sind stellenweise bis zu 22 Grad zu erwarten.

model-de-310-1_modsuihd_2017041300_37_462_352

Karsamstag

Der Karsamstag startet meist noch freundlich mit ein paar dichteren Wolkenfeldern und sonnigen Abschnitten. Lediglich in Vorarlberg, Kärnten und in der Südsteiermark überwiegen schon die Wolken und hier ist stellenweise etwas Regen möglich. Nachmittags kommen im Vorfeld einer Kaltfront, die sich von Deutschland nähert, vermehrt Schauer auf. Die meisten davon entwickeln sich entlang der Alpennordseite.  Alle Karten mit signifikantem Wetter und Wolken für den Tag hier, Stunden vorklicken. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 1600 und 2000m. Am längsten trocken mit sonnigen Phasen bleibt es im Osten. Die Temperaturen steigen tagsüber nochmals auf recht milde 11 bis 19 Grad, am wärmsten wird es dabei von der Südsteiermark bis ins Nordburgenland.

model-de-310-1_modsuihd_2017041300_65_462_2

Ostersonntag

Der Ostersonntag beginnt ebenfalls trocken, aber oft schon dicht bewölkt. Im Süden kann es bereits leicht regnen. Tagsüber wird es von Westen zunehmend nass und besonders in Osttirol und in Kärnten kommen auch noch Gewitter dazu. Von Norden wird es deutlich kälter und die Schneefallgrenze sinkt im Waldviertel auf 700m und in Kärnten auf 1200m. Am häufigsten schneit oder regnet es dabei im Westen, Süden und entlang der gesamten Alpennordseite. Längere Regenpausen gibt es nur im Osten. Aber auch hier ist jederzeit mit etwas Regen zu rechnen. In den Bergen oberhalb von rund 1000 bis 1400m sind besonders in den Staulagen der Alpennordseite rund 10 bis 40 cm Neuschnee möglich. Hier nun das signifikante Wetter für den Ostersonntagabend.

model-de-310-1_moddeuhd_2017041306_84_462_352

Die Temperaturen steigen tagsüber nur mehr auf 5 bis 12 Grad, im Osten und Süden sind nochmals bis 15 Grad möglich.

model-de-310-1_moddeuhd_2017041306_81_462_147

Ostermontag

Der Ostermontag bringt aus heutiger Sicht wechselhaftes und ziemlich kaltes Aprilwetter. Wiederholt ist im ganzen Land mit teils kräftigen Regen- und auch Graupelschauern zu rechnen. Die Schneefallgrenze liegt morgens bei rund 500 bis 700m und steigt tagsüber auf knapp 1000m. Somit kann es anfangs bis in viele Alpentäler schneien. Nachmittags wird die Luftmasse vom Norden labiler und besonders von Salzburg bis ins Nordburgenland sind auch Wintergewitter mit Graupel, Blitz und Donner möglich. Hier die Karte mit dem signifikanten Wetter für den Ostermontag, 17 Uhr.

model-de-310-1_moddeuhd_2017041306_105_462_352

Die Temperaturen steigen nur mehr auf 3 Grad in einigen Alpentälern und bis knapp 16 Grad in der Südsteiermark.

model-de-310-1_moddeuhd_2017041306_108_462_147

Vorhersage für Ihren Ort? -> Hier Ort eingeben und alles auf einen Blick in der Vorhersage Kompakt.

Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Jupp 14. April 2017
    • Thomas Sävert 15. April 2017

Kommentieren