Österreich: Am Wochenende Sonne im Westen – Schnee und Regen im Süden und Osten

Am Wochenende gelangen wir am Südrand eines Hochs über Nordosteuropa zunehmend in den Einflussbereich von kontinentaler Kaltluft aus Osteuropa. Dabei überwiegt im Westen und in den Alpen der Sonnenschein und es gibt nur in einzelnen Tälern und im Rheintal zähe Nebel- und Hochnebelfelder, die bis auf 700 bis 900 m hinaufragen. Auf den Bergen gibt es somit an beiden Tagen perfektes Wintersportwetter mit viel Sonne. Anders ist das Wetter dagegen im Osten und Süden. Mit kaltem Südostwind ziehen hier immer wieder kompakte Wolken durch aus denen es sowohl am Samstag als auch am Sonntag zeitweise leicht regnen oder schneien wird. Schon am Samstag ist bis ins Flachland stellenweise mit leichtem Schneefall zu rechnen. Spätestens am Sonntag sinkt die Schneefallgrenze überall bis in tiefe Lagen. Viel Neuschnee wird es nicht geben, stellenweise kann sich aber im Flachland eine dünne Schneedecke bilden.

Samstag: Signifikante Wetter für den Tag. Für Details in Länder/Bezirke, Stunden vorklicken:

de_model-de_modsuihd_2018011106_47_462_352

Die Temperaturen steigen auf -1 bis maximal 5 Grad. Für Details in Länder/Bezirke:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018011018_72_462_2

Sonntag: Signifikante Wetter für den Tag. Für Details in Länder/Bezirke, Stunden vorklicken:

de_model-de_moddeuhd_2018011106_71_462_352

Die Temperaturen steigen auf -3 bis 5 Grad. Für Details in Länder/Bezirke:

de_model-de-310-1_moddeuhd_2018011106_84_462_147

 

Kommentieren