Weiter Hitze in Spanien und Portugal

Schon seit Wochen ist es im Südwesten Europas sehr warm bis heiß, gebietsweise wird die 30-Grad-Marke überschritten. Auch die seit Monaten herrschende Trockenheit hält weiter an, sodass die Brandgefahr in den Wäldern unverändert hoch ist. Im Laufe des Wochenendes dreht aber die Strömung auf nördliche Richtungen und es weht etwas kühlere Luft heran.

171027spanien_donnerstag

Die Höchstwerte am Donnerstag in Spanien und Portugal. 31,9 Grad wurden in Tablada nahe Sevilla in Südspanien gemessen. Von den bisherigen Rekorden sind die aktuellen Temperaturen aber noch weit entfernt, in Sevilla liegt der Oktoberrekord bei 39 Grad und sogar in einem November wurden hier schon mal 32,9 Grad gemessen.

171027spanien_freitag

Die erwarteten Höchstwerte am heutigen Freitag in Spanien und Portugal. Stellenweise werden bis zu 33 Grad berechnet.

171027spanien_sonntag

Am Wochenende wird es von Norden her langsam etwas kühler, wie die Karte mit den erwarteten Höchstwerten am Sonntag zeigt.

171027spanien_regensummen

Mit nennenswertem Niederschlag ist der Temperaturrückgang aber nicht verbunden. Die Regensummenkarte bis zum Dienstagabend zeigt nur über dem Mittelmeer im Bereich der Balearen größere Regenmengen, während es auf dem Festland praktisch trocken bleibt. Damit hält auch die Waldbrandgefahr weiter an.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren