Sturm und Unwetter im Mittelmeerraum!

Am Wochenende geht es im westlichen Mittelmeerraum, in Italien und der Adria sowie in Kroatien beim Wetter hoch her. Es ist dort stellenweise mit schwerem Sturm und auch mit heftigen Gewittern und enormen Regenmengen zu rechnen!

Ein Tief bildet sich ab morgen am Golf von Genua und zapft auf seiner Westseite kalte Luft von Norden an und schiebt diese weit auf das westliche Mittelmeer hinaus bis vor die Küste Tunesiens. Dabei wird es auch auf den Balearen stürmischen Wind und kräftige Schauer oder Gewitter geben. Gleichzeitig wird aber an der Ostseite des Tiefs warme Luft zur Adria und nach Kroatien gebracht, die sehr feucht ist und hier für teilweise enorme Regenmengen sorgt.

pp

 

Dabei treten verbreitet auch Sturmböen auf die vielfach 70 bis 90 km/h erreichen! Vor allem in den kräftigen Schauern und Gewittern treten schwere Sturmböen der Stärke 10 auf, wie auch die Karte mit den Windspitzen von Sonntagmorgen zeigt:

fg

 

Örtlich ist aber noch mit viel höheren Windböen zu rechen. In den Bergen der Abruzzen in der Mitte Italiens sind Windspitzen in Orkanstärke zu erwarten. Es sind auf den Bergen Windgeschwindigkeiten von teilweise mehr als 150 km/h möglich, wie der Ausschnitt zeigt.

fgabbr

 

Zu dem Sturm muss auch stellenweise mit enormen Regenmengen gerechnet werden. Vor allem in der Toskana, aber auch an der kroatischen Küste sind Regenmengen von teilweise mehr als 100, stellenweise auch mehr als 150 Litern pro Quadratmeter zu erwarten! Es muss mit Überschwemmungen und örtlich auch mit Erdrutschen gerechnet werden!

toska kroatien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es geht also wild zu im westlichen und zentralen Mittelmeerraum an diesem Wochenende. Es muss auch mit Einschränkungen im Flug- und Schiffsverkehr gerechnet werden.

Kommentieren