Schneemassen in den Italienischen Alpen erwartet

Während die Schneereste in den deutschen Mittelgebirgen immer mehr zusammenschrumpfen und kein nennenswerter Nachschaub in Sicht ist, drohen in Teilen der Alpen zum Teil heftige Schneefälle mit gewaltigen Neuschneemengen. Vor allem in den italienischen Regionen Piemont und Aosta können in den kommenden Tagen in höheren Lagen zum Teil 2 bis 3 Meter Neuschnee fallen, örtlich auch noch mehr. Daher ist damit zu rechnen, dass der eine oder andere Ort zumindest vorübergehend von der Außenwelt abgeschnitten sein dürfte.

180107europa_luftdruck

Die Luftdruckverteilung am Sonntagabend auf dem Europa-HD-Modell. Ein Tiefdruckgebiet über Spanien lenkt mit südöstlicher Strömung feuchtwarme Luft gegen die Westalpen. Hier stauen sich die Wolken und bringen lang anhaltende und ergiebige Niederschläge mit sich.

180107italien_niederschlag

Die erwarteten Niederschlagsmengen bis zum Dienstagmittag aus dem HD-Modell. Vor allem im Piemont sollen bis etwa 400 Liter pro Quadratmeter fallen.

180107italien_niederschlag2

Schaut man sich die Niederschlagsmengen bis Dienstagmittag im SuperHD-Modell genauer an, erkennt man Mengen, die örtlich fast die Skala sprengen.

180107italien_schneeanteil

Der Schneeanteil am Niederschlag bis zum Dienstagmittag. In tiefen Lagen fällt alles als Regen mit der Gefahr von Überschwemmungen, dagegen kommt in den Hochlagen alles als Schnee herunter. 200 bis 400 Liter Niederschlag als Schnee bedeuten locker 2 bis 3 Meter, örtlich auch 4 Meter Neuschnee innerhalb von gut zwei Tagen! Dementsprechend sieht auch die Karte mit den erwarteten Schneehöhen am Dienstagmittag aus.

180107italien_susa

Die Kompakt SuperHD-Vorhersage für die Stadt Susa bei Turin in rund 500 Meter Höhe mit einer Niederschlagssumme zwischen 150 und 200 Liter pro Quadratmeter bis zum Dienstagmittag. Andere Orte einfach dort eingeben.

180107italien_balme

Die Kompakt HD-Vorhersage für den Ort Balme in rund 1400 Meter Höhe. Praktisch durchweg fällt hier Schnee, zeitweise kommen 60 Liter Niederschlag innerhalb von nur drei Stunden zusammen! Insgesamt werden mehr als 400 Liter Niederschlag pro Quadratmeter gerechnet. Zum Vergleich: Dies entspricht grob drei Viertel der Jahresmenge in Berlin. Zeitweise frischt auch noch der Wind etwas böig auf.


Haben Sie sich schon auf unsere Webseite kachelmannwetter.com umgeschaut? Wir haben zahlreiche Vorhersagetools, wie die Vorhersage Kompakt Super HD, den XL Trend und Ensemble Vorhersagen für jeden Ort.
Neben unseren weltweiten Messwerten mit umfangreichem Archiv, weltweiten Satellitenbildern (mit Archiv ab 1981) und der weltweiten Blitzortung finden Sie neben dem HD Regenradar zahlreiche weitere von uns entwickelte Radartools, wie beispielsweise das Stormtracking für Gewitter oder unser Sturzflut-Tool!
Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an Modellkarten, wie für Mitteleuropa und andere Teile der Welt das hauseigene Super HD Modell mit 1×1 km Auflösung und das europäische Modell ECMWF mit unzähligen Vorhersagekarten für die ganze Welt.

3 Kommentare

  1. Daniel Bachmeier 7. Januar 2018

Kommentieren