Rekordflut an Tornadoverdachtsfällen in 2016

Der Unwettermonat Juni hat in Deutschland nicht nur zahlreiche schwere Gewitter mit Starkregen, Hagel und lokalen Überflutungen hervorgebracht, sondern auch eine Rekordzahl an Tornadoverdachtsfällen. Bei der Tornadoliste Deutschland gingen unzählige Meldungen zu Tornados und Trichterwolken ein, die erst jetzt nach und nach erfasst werden können. Zusätzlich zu bisher mindestens 30 bestätigten Tornados liegen für dieses Jahr schon mehr als 250 Tornadoverdachtsfälle vor.

160604backnang

Das ist die höchste jährliche Zahl an Tornadoverdachtsfällen in Deutschland überhaupt. Der bisherige Rekord stammt aus dem Jahr 2014 mit 241 Verdachtsfällen im gesamten Jahr. Damals gab es neben den Verdachtsfällen mindestens 52 bestätigte Tornados. Die tatsächlichen Zahlen für 2016 dürften aber noch weit höher liegen, da noch nicht alle Meldungen verarbeitet sind. Unter den Verdachtsfällen sind viele Fälle, die sehr wahrscheinlich tatsächlich Tornados waren. Und die Hälfte der Tornadosaison steht noch bevor. Daher lässt sich überhaupt noch nicht absehen, ob womöglich auch der Rekord mit 122 bestätigten Tornados aus dem Jahr 2006 noch fallen könnte. Im langjährigen Mittel ist in Deutschland nach bisherigen Ereknntnissen mit 30 bis 60 Tornados pro Jahr zu rechnen. wobei die Dunkelziffer allerdings hoch sein kann.

160608trochterwolkekl

Der Hauptgrund für die hohe Zahl dürfte an der inzwischen nahezu flächendeckenden Verbreitung von Handys mit qualitativ immer besseren Kameras liegen. Dazu kommen neben der Tornadoliste und der Tornado-Arbeitsgruppe Deutschland e.V. Initiativen in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Co, darunter die UWA Wettermelder, eine Gruppe bei Facebook mit rund 40.000 Mitgliedern. Allein dadurch hat sich die Zahl der Meldungen drastisch erhöht. Dazu kommt die wochenlange Unwetterlage mit schwachem Höhenwind und zahlreichen Schauern und Gewittern. Vor allem schwächere Tornados können bei solchen Wetterlagen sehr häufig entstehen (Fotos: Trichterwolke bei Backnang am 04.06., Quelle: Andreas Kaufmann und Tornado in Hamburg am 07.06, Quelle: David G.). Ein Zusammenhang mit der Klimaerwärmung ist nicht erkennbar.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD, Gewitter-Risiko sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All unsere Karten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

Kommentieren