Neue Unwetter zum Wochenende am Persischen Golf möglich

Ein umfangreiches Höhentief hat in den vergangenen Tagen für teils heftige Regenfälle und Gewitter auf der Arabischen Halbinsel gesorgt. Besonders in Saudi-Arabien gab es schwere Gewitter mit Sturzregen und Hagel. Während sich das verursachende Tief nun weiter nach Osten zurückzieht, könnte sich zum Wochenende ein neues Tief zum Persischen Golf verlagern. Im Umfeld des Persischen Golfs und damit auch in Dubai sind neue Gewitter und starke Regenfälle möglich.

Auch am heutigen Dienstag sorgen die Reste des alten Tiefs noch gebietsweise für Regen und Gewitter, so auch in Dubai, wo man Regen nur selten gewohnt ist. Das Satellitenbild zeigt noch eine Schleppe mit Regenfällen vom südlichen Saudi-Arabien über Dubai bis hin zu intensiven Regenfällen und Gewittern in einem umfangreichen Unwettergebiet Richtung Afghanistan.

sat_2017_03_21_09_00_11_126

 

In den beiden Höhenwetterkarten ist das Tief zunächst am Donnerstag zu sehen, in der zweiten Karte am Samstag. Es zieht langsam über den Irak hinweg Richtung Persischer Golf. Die genaue Lage des Tiefs zum Wochenende hin ist natürlich noch unsicher. Aber alle Wettermodelle rechnen mit dem Tief und damit auch gebietsweise mit starken bis unwetterartigen Niederschlägen.

model_moddeu_2017032100_59_11_310model_moddeu_2017032100_108_11_310

Am Donnerstag konzentrieren sich teils starke Gewitter besonders auf die Grenzregion Irak/Iran, teilweise aber auch schon bis nach Kuwait. Ebenso sind erste Gewitter schon generell über dem Persischen Golf und örtlich in Saudi Arabien möglich. Im Folgenden die Regensummen bis in die Nacht zum Freitag für den Ausschnitt Irak.

model_moddeu_2017032100_71_1217_157

 

Im Folgenden nun die Niederschlagssummen bis Sonntag früh für den Bereich der Vereinigten Arabischen Emirate. Wir sehen noch recht deutliche Unterschiede in den aufgeführten drei Wettermodellen. Das deutsche Wettermodell hat rund um Dubai teilweise über 150 Liter Regen pro Quadratmeter im Programm. Durch Schauer und Gewitter können vereinzelt sogar größere Regenmengen zusammenkommen. Zudem ist stellenweise auch wieder Hagel möglich. Im Endeffekt bleibt aber noch abzuwarten, wie sich das Tief verlagern und positionieren wird.

model_moddeu_2017032100_126_1246_157model_modaus_2017032100_126_1246_157model_modusa_2017032100_126_1246_157


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren