Mittwoch: Update für das Randtief mit Sturmböen für den Norden/Nordosten

Heute am Mittwoch zieht ein kleines Randtief von der Nordsee über Norddeutschland in Richtung Ostsee hinweg. Dabei ist im Bereich der Warmfront in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern in der Früh mit teils kräftigem Regen zu rechnen. Den Nordwesten erreicht gleichzeitig eine Kaltfront mit Schauern und dabei frischt der Westwind kräftig auf. Entlang der Nordseeküste und von Niedersachsen über Bremen und Hamburg bis nach Schleswig-Holstein ist schon ab dem Vormittag mit durchziehenden teils kräftigen Schauern und Windböen bis 70 km/h zu rechnen. Stellenweise sind auch Sturmböen um 80 oder 85 km/h dabei. Auf dem Brocken sind Sturmböen um oder über 100 km/h zu erwarten.

Die Kaltfront verlagert sich im Laufe des Tages weiter nach Osten und somit kommt es dann auch in Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg zu Schauern und Windböen um 70 km/h. Auch in diesen Regionen ist besonders bei Durchzug von stärkeren Schauern mit Sturmböen bis 80 oder 85 km/h zu rechnen. Nachmittags verlagert sich die Front weiter nach Süden und auch in den vorerst sonnigen Regionen sind bis zum Abend Windböen zwischen 30 und knapp 70 km/h dabei. Ebenfalls kann es nachmittags rückseitig der Kaltfront im Nordosten zu kurzen Gewittern kommen. Bis zum Abend meist trocken mit Sonne und nur vereinzelten Schauern bleibt es in Bayern und im südlichen Baden-Württemberg, hier wird es auch am wärmsten. Im Laufe des Abends lässt der Wind in allen Landesteilen langsam nach.

ACHTUNG: Durch die oft schon belaubten Bäume kann es bei den erwartenden Böen zu herabfallenden Ästen kommen. Vereinzelt können auch Bäume, die exponiert stehen umfallen. Besonders in Wäldern und in Parkanlagen sollte man darauf achten!

Hier ist das signifikante Wetter vom Super HD für den heutigen Tag. Für Details in Länder/Kreise, Stunden vorklicken:

de_model-de_modsuihd_2018042418_11_2_352

Windböen für heute: Für Details in Länder/Kreise, Stunden vorklicken:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018042418_11_2_11

Die Temperaturen steigen heute auf teils nur 9 bis 12 Grad entlang der Nordseeküste, sonst auf 12 bis 18 Grad, in Bayern und Baden-Württemberg sind mit der Sonne 18 bis 24 Grad zu erwarten. Für Details in Länder/Kreise:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018042418_24_2_2

 

2 Kommentare

  1. Martin 25. April 2018
    • Thomas Sävert 25. April 2018

Kommentieren