Am Montag überquert uns eine schwache Kaltfront – keine Unwettergefahr!

Wetterlage: Am Sonntag bestimmt noch das Hochdruckgebiet ANNI mit subtropischer Warmluft aus Spanien unser Wetter. Am Sonntagabend nähert sich von der Nordsee ein Tiefdruckgebiet und die dazugehörige Kaltfront überquert uns im Laufe des Montags. Diese bringt einen Luftmassenwechsel ohne markante Schauer oder Gewitter – keine Unwettergefahr! Hier die Wetterlage vom Europa HD für den Montag am Vormittag mit dem Tiefdruckgebiet über Skandinavien und der schwachen Kaltfront bei uns.

de_model-de-310-1_moddeuhd_2017061100_32_1642_149

Am frühen Montagmorgen erstreckt sich die Kaltfront von NRW bis nach Brandenburg. In diesem Bereich ist stellenweise mit etwas Regen oder teils kräftigeren Schauern zu rechnen. Regional kann es zu kurzen Gewittern kommen. Hinter der Front lockert es von der Nordsee in Schleswig-Holstein, Hamburg und entlang der Nordseeküste wieder auf. Südlich der Front startet der Tag mit ein paar durchziehenden Wolkenfeldern und trocken. Hier unser Rapid HD mit dem signifikanten Wetter für den Montagmorgen:

de_model-de_modrapid_2017061103_23_2_352

Zur Mittagszeit zieht die Kaltfront unter weiterer Abschwächung weiter nach Süden und erstreckt sich dann von Baden-Württemberg bis nach Sachsen. Vor allem in Sachsen kann es dabei zu einzelnen Schauern oder Gewittern kommen. Ganz vereinzelt kann ein Gewitter mal kräftiger ausfallen. Sonst bleibt es oft trocken und es ziehen einfach nur dichtere Wolkenfelder durch. Hier unser Rapid HD:

de_model-de_modrapid_2017061103_31_2_352

Am Abend ist von der Kaltfront kaum mehr was übrig und sie hat sich quasi entlang des Alpenrands aufgelöst. Über die Nordhälfte ziehen von der Nordsee kompaktere Wolkenfelder. Es bleibt aber im ganzen Land trocken.

de_model-de_modrapid_2017061103_37_2_352

Die Temperaturen steigen morgen auch durch den Durchzug der Kaltfront auf 16 bis 20 Grad im Norden, sonst werden 21 bis 27 Grad erreicht. In Niederbayern sind vereinzelt noch 29 Grad denkbar.

de_model-de-310-1_modsuihd_2017061018_48_2_2

Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere  Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore! Android kommt demnächst! Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD alles auf einen Blick! All unsere Karten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

 

2 Kommentare

  1. Gino 12. Juni 2017
    • Thomas Sävert 12. Juni 2017

Kommentieren