Wochenausblick: Südhälfte teils gewittrig, sonst weiter trocken

Ein wenig Bewegung kommt in die Wetterlage über Deutschland, denn von Frankreich und der Schweiz her sickert feuchtere Luft in den Süden und Südwesten, die sich bis Donnerstag zur Landesmitte ausbreiten kann und einige, durchaus kräftige Regenschauer und Gewitter bringt. Örtliche Unwetter durch Starkregen und Hagel sind dabei nicht ausgeschlossen! Etwa in der Nordhälfte bleibt es bis auf höchstens wenige Tropfen durchgehend trocken, was die dort herrschende Trockenheit und teils sehr hohe Waldbrandgefahr weiter verschärfen wird. Nur vorübergehend sickert ganz im Norden etwas kältere Luft mit mehr Wolken ein. Zum kommenden Wochenende rückt wahrscheinlich schon das nächste Hoch nach!

11 Kommentare

  1. Dieter Dinger 2. Juli 2018
  2. Florian 2. Juli 2018
    • Fabian 2. Juli 2018
    • Andreas L. 2. Juli 2018
  3. Hans 2. Juli 2018
  4. Maria Jakschik, 2. Juli 2018
  5. Thomas Leis 2. Juli 2018
    • Fabian 2. Juli 2018
  6. Maria Jakschik 2. Juli 2018
  7. HM 3. Juli 2018

Kommentieren